Dirtbike ohne Führerschein?

3 Antworten

In Deutschland ist es verboten ein motorisiertes Fahrzeug ohne gültigen FS (Führerschein) im Straßenverkehr zu bewegen (fahren).

Demnach müsste ein Privatgelände kein Problem haben. Allerdings muss es ein besonders Kriterium erfüllen. Das Privatgelände muss klar vom Straßenverkehr abgetrennt sein.

Z.b

  1. Durch einen Zaun.
  2. Durch ein Waldgebiet.

Selbstverständlich brauchst du auch noch die Erlaubnis des Eigentümers.

Falls es sich um sog. Motorcross- Strecken handelt, sieht das ganze schon anders aus. Perse treffen die o.g Punkte überein, es ist also legal. Allerdings setzten viele Eigentümer dieser Strecken, einen FS vor. Die Gründe reichen von mangelnder Erfahrung bis hin zu Versicherungstechnischen Gründen. Falls du Minderjährig bist könnte dies auch zum Problem werden.

Demnach wäre es besser, dies mit dem Betreiber/Eigentümer vorher abzuklären.

Woher ich das weiß:
Recherche

Auf einer Motocrossstrecke braucht man keinen Führerschein! habe ich ja noch nie gehört) da wird nur eine Verzichtserklärung unterschrieben. Immerhin fahren in dem sport schon 6 jährige Kinder mit 15 Ps Maschinen- die können ja noch kein führerschein haben.

0

Nein. Es gibt genug Jugendliche, die solche Dinger, oder auch richtige Motocross fahren. Und die sind oft zu jung für jeden Führerschein.

Woher ich das weiß:
Hobby

Du darfst auf Privatgrund fahren wenn der Besitzer dazu einwilligt

Es geht ja darum, ob ich einen Führerschein dafür brauche

0
@Jonny1200

Überall wo nicht die StVO Greift und auch nicht überall auf Privatgrundstück. Da gibt es so ne beschissen geregelte Klausel, das du es nur dann darfst, wenn es keinen "Durchgangsverkehr" gibt. Das beginnt zumindes in NS ab 6 KFZ die Stunde...

0

Was möchtest Du wissen?