Direktversicherung kündigen geht das?

4 Antworten

Ja und nein . Es kommt auf verschiedene Faktoren an.

Doch unabhängig davon ob die Möglichkeit besteht oder nicht,rate ich dir von dieser Idee ab.

Hast Du schon andere Optionen versucht?

z.B.

-Raten Pause 

-Umschuldung

-Ratenreduzierung

Nach dem Betriebsrentengesetz darf eine betriebliche Altersvorsorge nur beim Ablauf des Vertrages oder bei Eintritt der Altersrente ausgezahlt werden.

Deine Antwort ist falsch, denn der Vertrag kann schon vor Eintritt der Altersrente, bzw. vor dem Vertragsablauf gekündigt werden.

Entweder zum 60. oder 62 Lebensjahr - maßgebend ist das Beginndatum des Vertrages.

0
@Apolon

Dann handhabt mein Laden bAV Kündigungen seit Jahrzehnten falsch.

0

Kündigen ist möglich, aber frühestens zum 60, bzw. 62. Lebensjahres.

Aber beitragsfreistellen kann man diese Versicherungen immer.

Es gibt noch ganz andere Möglichkeiten ;-)

0
@DolphinPB

:-) … Löse dich mal von dem Wörtchen Versicherungen und denke an das, was die bAV wirklich ist. Die bAV ist eine Zusage, die der Betrieb  gegenüber seinen AN ausspricht.

Zusagen lassen sich unter bestimmen Voraussetzungen neuregeln. So kann man z.B. eine Zusage vor Erreichen des Rentenalters oder des Vertragsablaufes auflösen. Wie ? Z.B. über eine Abfindung.

 Den Rest solltest Du mit Hilfe von Onkel -  Google raus bekommen  ;-)
(müsste ansonsten einen Roman niederschreiben…sorry)

Suche nach:
Versorgungszusage auflösen  IWW

Bin mir sicher Du wirst fündig.

PS: Schau dir bitte auch die steuerlichen folgen an. :( 

0
@MoechteAWissen

Ich dachte mir dass Du das meinst, aber das ist in meinen Augen reine Theorie. Du willst das nicht ernsthaft irgendeinem AG vorschlagen oder ?

0
@DolphinPB

Ich bin auch kein Fan dieser Variante(n).

Rate auch stets davon ab. Es ging mir mehr um die Möglichkeit, als um das tun.

 

1

Wie komme ich bei meiner Betriebsrente schon vorzeitig ans Geld?

Ich habe eine Direktversicherung über meinen letzten Arbeitgeber abgeschlossen. Zur Zeit bin ich jedoch arbseitslos und habe die Versicherung beitragsfrei gestellt.

Der Rückkaufswert der Versicherung liegt jedoch etwa 1.500 Euro unter den in die Direktversicherung eingezahlten Beiträge.

Da ich jedoch im Augenblick auf der Suche nach Geldquellen bin, interessiert es mich, inwieweit ich diese 1.500 Euro als Schadensersatz jetzt von meinem ehemaligen Arbeitgeber oder dem Versicherungsvermittler einfordern kann?

Nach meinen Informationen verlangt das Betriebsrentengesetz, daß hier Arbeitgeber und Vermittler für diesen Verlust einstehen müssen.

Wer kann hier nähere bzw. detailliertere Informationen geben und wie kann ich vorgehen?

...zur Frage

Berufsunfähigkeit Versicherung vor Ablauf kündigen?

Hallo,

ich habe mich neulich mit meinem
Steuerberater über meine Versicherung unterhalten, und er sagte mir das ich viel zu viel dafür zahle. Die Versicherung läuft seit 05.11.15 und geht 50 jahre 😢. Kann ich diese auch vor Ablauf schon irgendwie kündigen. Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Versicherung ohne Makler kündigen

Hallo,

ist es möglich eine Versicherung die über einen Makler abgeschlossen wurde selbst zu kündigen?

Wenn ja, muss der Makler von mir darüber informiert werden?

...zur Frage

Versicherung kündigen oder nicht mehr bezahlen?

Ab dem 10. Oktober muss ich selber für meine Versicherung zahlen (AOK) da ich dann 23 bin. Kann ich das nicht irgendwie kündigen? Ich will nicht zahlen und brauch keine Versicherung so, wie ich lebe. Die können mir doch kein Geld abziehen wenn ich alles vorher aus dem Konto nehme, oder?

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit Haftpflichtversicherung vorzeitig zu kündigen?

Hallo!

Ich würde gerne meine Haftpflichtversicherung vorzeitig kündigen. Sie wurde zum Februar 2010 abgeschlossen und ich hab sie zum 31. März 2015 gekündigt. Dies hat die Versicherung nicht angenommen und hat mich darauf hingewiesen dass ich erst zum 01.02.2016 kündigen kann. Gibt es denn eine Möglichkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?