Direktes und Indirektes Verhaeltnis?

4 Antworten

Das Stichwort antiproportionaler Dreisatz ist hier schon gefallen.

Deine 5 Arbeiter verrichten in einem bestimmten Zeitraum - 18 Tage - eine bestimmte Arbeit, nennen wir sie W. 

Die gleiche Arbeit  W soll von einer anderen Anzahl x von Arbeitern in 10 Tagen erledigt werden.

5 Arbeiter * 18 Tage = W = x Arbeiter * 10 Tage.

Umgestellt nach x bekommst du x = 5*18 / 10 = 9 Arbeiter.

5Arbeiter=18 Tage

×=10 Tage.Du setzt jetzt mit dem Dreisatz an und rechnest 10×18 und das ÷5.Es weden also 9 Arbeiter benötigt.Wörtlich:Das was du berechnen sollst (10)×Das,was bekannt ist über die Arbeiter (18)÷Das Übrige.

36 sorry 36 Arbeiter

0

5 Arbeiter - 18 Tage /18

5*18 Arbeiter - 1 Tag  x10

9 Arbeiter - 10 Tage
Was hat das mit X zu tun? Antipropotionaler Dreisatz.

Erklärung:
Du hast 5 Arbeiter die in 18 Tagen eine bestimmte Arbeit verrichten.
Willst du diese Arbeit an einem Tag schaffen teilst du die Tage durch 18. Da du dafür mehr Arbeiter brauchst, da der Zeitraum kleiner ist und die Arbeit dieselbe rechnest du die Arbeiter Seite *18.
Dann gehst du auf 10 Tage das bedeutet rechts mit 10 multiplizieren und links durch 10 dividieren. Kommen 9 Arbeiter raus.
Die meisten Lehrer akzeptieren es in der 3-Satz Form.

0

Was möchtest Du wissen?