Direktbanken und das Bargeld :D

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kostenlose Auszahlungen sind bei Direktbanken normalerweise kein Problem - das geht entweder über die Automaten von Partnerbanken (ja nach Bank z.B. Cash Group, Cash Pool, teilweise auch Sparkassen oder Volks- und Raiffeisenbanken) oder über eine Kreditkarte an fast allen Automaten (teilweise sogar weltweit kostenlos).

Einzahlungen sind dagegen etwas schwieriger und nicht in jedem Fall kostenlos möglich. Aber da ich gewöhnlich nicht bar bezahlt werde, ist das für mich auch kein Nachteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Könnte ich dort mein Girokonto in ein Tagesgeldkonto oder so umwandeln und dadurch dann kostenlos Bargeld ein/auszahlen

Nein. Erstens brauchst Du bei vielen Banken zusätzlich zum Tagesgeldkonto ein Girokonto bei derselben Bank, über das alle Ein/Auszahlungen abgewickelt werden.

Zweitens ist bei einem Tagesgeldkonto (jedenfalls bei keiner mir bekannten Bank) keine Bargeld-Ein- oder -Auszahlung möglich.

Wenn Du auf häufige Bargeldeinzahlungen angewiesen bist, bleibst Du besser bei Deiner Filialbank, oder suchst Dir eine andere Filialbank mit günstigeren Konditionen.

Kostenlose Bargeldauszahlungen bieten die Direktbanken über die Geldautomaten befreundeter Institute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Girokonto in ein Tagesgeldkonto umwandeln geht nicht. Und auch ein neu angelegtes Tagesgeldkonto so einfach als Ein- und Auszahlinstrument zu benutzen geht auch nicht. Du brauchst für ein Tagesgeldkonto ein sogenanntes Referenzkonto. Alle Auszahlungen, besser gesagt Überweisungen, von Deinem neuen Tagesgeldkonto gehen auf dieses Konto; deshalb heißt es so. Auszahlungen in bar gehen nicht. Ich würde Dir raten, Dein Konto bei der Filialbank löschen zu lassen, Dir z. B. bei der ING DiBa ein Girokonto zu eröffnen, EC- und Visakarte kostenlos inklusive. Mit der EC-Karte kannst Du dann an ING-DiBa Geldautomaten Geld abheben oder auch in bestimmten Lebensmittelläden 200 € bei einem Einkaufswert von 20 €, mit der Visakarte kannst Du fast überall Geld abheben. Einzahlungen nur bei der Degussabank, die mit ihrem Filialnetz nicht sehr häufig vertreten ist oder bei "Normalbanken", was aber einfach zu teuer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch bei deiner Filialbank nach einem kostengünstigeren Kontomodell. Oft halten sich die Gebühren in Grenzen wenn man alles online macht. Da hast du dann immer einen direkten Ansprechpartner und kannst normalerweise jederzeit kostenlos Geld abheben und einzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich nicht, da das Tagesgeldkonto eben keine Zahlungsverkehrsfunktionalität enthält - und daher auch keine Überweisungen zu Fremdbanken ermöglicht.

Allerdings reduziert sich das Problem meist ohnehin auf das Einzahlen, da Auszahlungen bei Direktbanken oft an beliebigen Geldautomaten möglich sind - teilweise sogar kostenlos.

Wenn du allerdings - wie ich - öfters auch Einzahlungen zu tätigen hast, solltest du dich bei den Direktbanken genau informieren. Z.B. arbeiten manche mit Filialbanken zusammen und ermöglichen dort Ein-/Auszahlungen am Schalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Umwandeln" kann man ein Tagesgeldkonto nicht in ein Girokonto, aber natürlich ein Girokonto zusätzlich eröffnen.

Bargeldauszahlung ist bei Direktbanken per Automat möglich. Die ING-Diba beispielsweise gibt zum Girokonto nicht nur die EC-Karte, sondern auch die VISA-Kreditkarte dazu und mit der kann man an allen (!) Geldautomaten mit VISA-Symbol gebührenfrei Geld ziehen. Genauso läuft es auch bei der Comdirekt.

Einzahlungen sind demgegenüber komplizierter. Bei der Comdirekt geht es kostenfrei über die Commerzbank, bei der ING-Diba nur über die selten vertretene Degussa-Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?