Direkt ins Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du hättest schon seit Beginn dieser Symptome erst mal zum Hausarzt gehen sollen, und immer wieder, wenn die auftreten. Anstatt im internet nach möglichen Ursachen suchen.

Wenn es wirklich nicht mehr auszuhalten ist, würde ich empfehlen, (am besten nachts, bzw. Wochenende) einen Notarzt zu rufen, da man sich nicht anders selbst im KH einwesien kann, bzw. sollte. Bei Herzbeschwerden immer noch die beste Lösung.

Ansonsten jetzt gleich zu  Deinem Hausarzt gehen! Wäre so das normalste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutttefrage00
15.12.2015, 10:09

Ich gebe Hausärzte auf, die reden das alles nur runter und ach, machen einen Blutes und wollen dass ich Ernährungstagebuch führe.

0

Du kannst/ solltest dich bei der Notaufnahme eines Krankenhauses melden!! Wenn die was mit dir "anfangen" können, behalten die dich da. Ansonsten leiten die andere Maßnahmen ein. Die schicken dich jedenfalls nicht einfach wieder nach Hause. Zur Not fahren die dich in ein anderes Krankenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst Schuld, wenn du ein dreiviertel Jahr Probleme hast und nicht zum Arzt gehst. Die Diagnose solltes du einem Facharzt überlassen und nicht deinem zusammen gesuchtem Halbwissen aus dem Internet. Geh zum Internisten, der hat den Beruf 6 - 8 Jahre gelernt und bildet sich ständig weiter. Da es keine akute Erkrankung ist muß du nicht ins Krankenhaus gehen/dich selber einweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar du kannst direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab in die Notaufnahme. Symptome schildern. Und du wirst von einem Arzt untersucht. Und zwar solang, bis sie was finden.
Bitte keine Selbstdiagnosen und schon gar nicht via Internet. Denn dann wären wir alle schon totkrank.

Ab ins Krankenhaus mit dir. Gute Besserung und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BuffyAngel
15.12.2015, 10:19

Pack dir vorher noch ne Tasche: Jogginganzug, gemütliche Pullis, Unterwäsche, Ladekabel fürs Handy, Geldbeutel, Zahnbürste und Duschgel. Hoffe habe nix vergessen
Und dann husch husch ... Handy schnappen und losdüsen

0

wenn es sehr schlimm ist, würde ich an Deiner Stelle einen Krankenwagen rufen (110).  Ich habe vor Jahren am eigenen Leib erleben müssen, wie es ist als "Notfall" wieder weggeschickt zu werden' nachdem ich mich zum KH geschleppt hatte um aufgenommen zu werden. Was daraus geworden ist, wage ich kaum in Worte zu fassen. Seit diesem Vorfall habe ich mir vorgenommen direkt einen Krankenwagen anzurufen. Gute Besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, geh bitte direkt in die Notaufnahme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst Du denn noch nicht beim Hausarzt? Auf Diagnosen aus dem Netz (oder bist Du selbst Arzt?) sollte man sich nie verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
15.12.2015, 10:28

Selbst als Arzt sollte man mit Selbstdiagnosen zurückhaltend sein, besonders wenn sie außerhalb des eigenen Fachgebietes liegen.

Mein Vater (inzwischen im Ruhestand) war Kinderarzt. Er hatte vor langer Zeit täglich Kopfschmerzen, dachte sich nichts dabei und nahm Schmerztabletten. So lange, bis ein Kollege mal seinen Blutdruck maß. Der war zu  hoch, daher die Kopfschmerzen. Als Kinderarzt hatte er die häufige Krankheit "Bluthochdruck" einfach nicht auf dem Schirm.

1

Du bist doch bestimmt bei deinem Hausarzt gewesen. Was sagt der denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutttefrage00
15.12.2015, 10:07

Bin derzeit bei meinem Freund in Hannover, weit weg von meinem Hausarzt. Der sagt nur mit Blutwerten etc. ist alles okay.  Diese starken Schmerzen kamen auch erst sehr plötzlich vor 2-3 Tagen aus dem Nichts. Sowas hatte ich noch nie zuvor... hin und wieder mal periodenweise aber nicht so stark und beeinträchtigend...

0

Ich tippe auf Roemheld-Syndrom oder Zwerchfellharnie/Bruch.

Nein - ganz falsch - keine Selbstdiagnose (am besten auch noch via Internet) stellen! Das macht ein Arzt - und ja - NUR EIN ARZT!

Habe lange genug mit Schmerzen gelebt aber jetzt bin ich wirklich am Tiefpunkt angelangt

Warum bist du dann nicht schon vor dem Tiefpunkt mal zum Arzt wenn du doch schon so lange leidest?

Wenn du schon beim Hausarzt warst gehst du entweder zu einem anderen oder ins Krankenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutttefrage00
15.12.2015, 10:13

weil die Symptome verschwanden für einige Zeit und ich dachte,  okey... bin wohl über den Berg.

0

Was möchtest Du wissen?