Diploider-Chromosomensatz?

1 Antwort

Die Anzahl der Chromatide gibt nicht den Ploidiegrad an. Das machen die homologen Chromosomen. Vor der Mitose/ Meiose hast du beide. Bei der Meiose werden sie getrennt.

Die zweiten Chromatiden entstehen während der DNA Replikation in der S Phase des Zellzyklus.

LG

Keimzellen - Bildung und Vemehrung. Wie funktioniert das?

Hallo :)

Ich hab ne Frage an die Biologen unter euch: Keimzellen bilden sich ja in der Meiose, dabei wird aus dem diploiden, doppelten Chromosomensatz ja ein haploider, einfacher Chromosomensatz. Es entstehen also 4 Zellen. Wenn der Chromosomensatz aber nur einmal verdoppelt wird und am Ende 4 Zellen herauskommen, dann wird er ja insgesamt halbiert.

Beduetet das, dass Keimzellen aus normalen Körperzellen entstehen? Und wie vermehren sie sich dann? Oder können sie sich garnicht vemehren und es müssen immer aus Körperzellen Keimzellen gebildet werden?

Danke schon jetzt, an alle die mir helfen können! Lg, Ilsiiii

...zur Frage

meiose und mitose haploid/diploid

Hallo community, Ich habe eine Frage zur Mitose(kernteilung) in der Anaphase werden ja die chromatiden am centomer getrennt, aber wie entsteht dann ein diploider Chromosomensatz in den beiden Tochterzellen? Die Replikation der DNA erfolgt doch erst in der S-phase der interphase?! Und wie sieht das ganze bei der meiose aus, hier trenne ich doch die homologen chromosomen voneinander. Wie kann ich dann 4 Zellen mit einem haploiden chromatidensatz haben? Oder verwechsele Ich alles ? Danke im voraus!

...zur Frage

Wieso wird der Chromosomensatz in der Meiose zwei mal halbiert?

Die erste Reifeteilung ist die Reduktionsteilung, dabei entsteht aus einem diploiden ein haploider Chromosomensatz, damit er bei der Befruchtung wieder diploid ist. Allerdings folgt noch die zweite Reifeteilung, die ja den ohnehin schon haploiden Chromosomensatz nochmal halbiert. Statt dass jetzt nur mehr ein statt zwei Chromosomen da sind, ist dann überhaupt nur ein Chromatid übrig. Dann wäre bei der Befruchtung ja wieder das doppelte davon, also zwei Chromatiden, also ein Chromosom da. Man braucht aber zwei Chromosomen...

Danke im Voraus!

fionacarolina

...zur Frage

Ab welcher Phase der Meiose ist der Chromosomensatz haploid?

Hallo, im folgenden Jahr werde ich mein Abitur machen. Unter anderem auch in Bio, daher gehe ich die Themen jetzt schon durch. Meine Frage ist nun ab welcher Phase ( Pro, Meta, Ana, Telophase) der Chromosomensatz di,- bzw. haploid ist. Ist er haploid sobald sich die homologen Chromosomenpaare trennen, oder sobald sich die Chromosomen in Chromatide aufteilen? Bitte helft mir ich bin total verzweifelt :(

Ich Danke im Voraus

...zur Frage

Reifeteilung?

Hey, Ich habe im Unterricht nicht ganz verstanden wieso der Chromosomensatz bei der Meiose in der ersten Teilung halbiert wird, aber in der zweiten nicht geviertelt wird.

Würde mich über eine Erklärung freuen.

...zur Frage

Meiose, wie kommt es zu den haploiden Zellkernen nach der Telophase 1?

Hallo!

Vorab: Ich habe bereits viel im Internet gesucht, aber einfach keine passende Erklärung gefunden, weshalb ich hoffe, dass mir einer von euch helfen kann! :)

Ich bin gerade dabei, mir die Meiose beizubringen. Die Mitose habe ich auch komplett verstanden und kann alles nachvollziehen, aber die Meiose bereitet mir Schwierigkeiten.

Zunächst werden in der Interphase ja die Chromosomen verdoppelt, also habe ich ja 46 2-Chromatid-Chromosomen. Bei der Mitose werden die 2-Chromatid-Chromosomen ja sozusagen untereinander aufgereiht und dann auseinander gezogen, deshalb hab ich dann wieder 23 2-Chromatid-Chromosomen.

Ich hab also vor der endgültigen Zellteilung 4 "weibliche" (also von der Mutter stammende) und 4 "männliche" (also vom Vater stammende) 1-Chromatid-Chromosomen.

Bei der Meiose werden die äquivalenten Chromosomen-Paare ja nebeneinander angeordnet und dann auseinander gezogen. Also sind hier 2 "weibliche" 1-Chromatid-Chromosomen (also ein "weibliches" 2-Chromatid-Chromosomen) und 2 "männliche" 1-Chromatid-Chromosomen (also ein "männliches" 2-Chromatid-Chromosom) nebeneinander. Diese werden dann auseinander gezogen und es kommt zum haploiden Zellkern.

ABER: Was passiert mit den jeweils anderen beiden "weiblichen" und "männlichen" 1-Chromatid-Chromosomen? Die existieren ja auch noch und müssten dann ja nach dem gleichen Prinzip aufgeteilt werden und dann hätten wir ja doch wieder einen diploiden Chromosomensatz?!

Ich hoffe ihr versteht, wie ich das meine und könnt mir helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?