Dipiperon- warum Tage danach noch extrem müde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist völlig normal. Dipiperon hat eine lange Halbwertszeit von 17-22 Tagen und ist deshalb "nur" gegen Einschlafprobleme eher suboptimal.

Schonmal Melperon probiert? Ist ebenfalls ein Butyrophenon-Neuroleptikum, wirkt aber viel kürzer.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alanbar34
20.02.2016, 21:55

Melperon der Geschmack allein ist die Hölle! macht Matsch in der Birne

0

Das ist die paradoxe Wirkung dieser Wirkstoffe. 

Es ist tatsächlich auf Dauer besser davon die Finger zu lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann es sein das du schon abhängig bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?