Dioptrien durch Augentraining verbessern? funktioniert es?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Eine Sehschwäche ist genetisch bedingt, da kann man leider nicht viel machen. Bei Kleinkindern oder bei sehr geringen Sehschwächen ist das was anderes - die bekommt man mit einer Sehhilfe bzw. Augentraining (wobei das nicht 100%ig wissenschaftlich erwiesen ist) korrigiert. Aber ab einem bestimmten Alter / einer bestimmten Dioptrienzahl geht das dann nicht mehr.
  2. Nein, dafür musst du zum Augenoptiker.

ah ok .. danke für die ausführliche Antwort :)

0
@dav96

1.Zunächst einmal kann man seine Sehschärfe durch Übungen verbessern. Du musst dran glauben und dran bleiben. Vorallem mit schwacher Sehstärke geht es noch leichter.

2.Man kann seine Sehschärfe auch selbst herrausfinden. Sogar ziemlich genau. Wie habe ich im Buch "Vergiss deine Brille" gelesen. Soll jetzt keine Werbung sein aber ist ein klasse Buch. Jedenfals braucht man ein Maßband und einen Kugelschreiber mit Aufschrift. Maßband am einen Ende festbinden und anderes Ende unter das zu messende Auge. Dann Nimmt man den Kugelschreiber und bewegt ihn von sich weg und am Punkt wo die sicht nicht mehr völlig klar ist schaut man auf den Abstand zum Auge. 100cm sind -1, 75cm sind -1,5, 50 cm sind-2 und 40cm-2,5... Eine Tabelle für weitere Werte war übrigens in dem Buch.

0

Keine Ahnung, ob der Fragesteller hier noch reinschaut?

1. kann man dioptrien durch augentraining verbessern und wenn ja was für übungen gibt es da?

Kann man. :-) Ich hatte zu Höchstzeiten -3,0 und -3,5 dpt und habe jetzt nur noch -1,25 dpt. Übungen findet man online und auch in einem Augentrainingsforum: http://www.augen-training.com/

** 2. kann man seine dioptrien irgendwie selber testen?**

Nein, kann man nicht. Was man selbst testen kann, ist der Viusus. Dafür gibt es Sehtafeln im Netz mit Visustufen. Leute mit identischen Brillenwerten können einen ganz unterschiedlichen Visus ohne Brille haben. Deshalb kann man auch nicht wirklich vom Visus auf die Brillenwerte schliesen, obwohl Optiker als Anhaltspunkt Schätztabellen haben.

Mit Training ist da so gut wie nichts möglich - das ist veranlagt.

  1. nein

  2. nein

und es liegt nicht daran ob und wie oft du deine Brille trägst

natürlich liegt es daran, wie oft man die brille trägt. ich hab seit ich 8 bin eine brille und mir wurde gesagt ich soll die brille immer tragen, dass ist aber total der schwachsinn, weil sich das auge daran gewohnt und sich nicht mehr anstrengen muss. meine Augenstärke hat sich stark verschlechtert innerhalb weniger jahre. deshalb ist es notwendig die augen auch anzustrengen, dabei kann ein augentrainig hilfreich sein (z.b einen Punkt in der Nähe und dann in der Ferne fokussieren). Man sollte am besten die Brille nur dann tragen wenn man sie wirklich braucht udn nicht den ganzen tag ;)

Nur mal so als Tipp!

0

Was möchtest Du wissen?