Diode Stromfluss Funktionsweise?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weder Elektronen noch Löcher fließen im Stück durch. Elektronen dringen für eine kleine Distanz in die p-Schicht ein, dort übernehmen die Majoritätsträger, also Löcher den Stromfluss. Umgekehrt ist das genauso. Der Strom ist kontinuierlich, wird aber links und rechts von unterschiedlichen Ladungsträgern, die natürlich in unterschiedliche Richtungen fließen, getragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maddin337
04.02.2017, 12:11

Also das Elektron bzw. der Elektronenstrom von der Spannungsquelle fließt nicht durch die Diode, seh ich das richtig? 

0

Im Bereich der Löcher kannst du dir das ähnlich vorstellen wie beim Solitär. Die Elektronen hüfen von Loch zu Loch, was man auch als entgegengesetzte Bewegungsrichtung der Löcher sehen kann. In dem Sinne bewegen sich keine positiven Ladungsträger, sondern die Elektronenfehlstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Diode leitet den Strom nur in eine Richtung, die andere Richtung blockiert sie.
Eine Verbildlichung deiner Frage wäre hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maddin337
04.02.2017, 11:15

https://www.zum.de/dwu/depotan/apet101.htm

In dieser Animation fließt der Strom vom Minuspol zum Pluspol. Technische Stromrichtung ist aber Pluspol zum Minuspol. Meine Überlegung ist, wie kann der elektrische Strom, also die Elektronen bei der technischen Stromrichtung durchkommen, wenn die Löcher nach innen gehen und die e- der n-Schicht ebenfalls nach innen gelangen zur Rekombination. Die Elektronen der techn. Stromrichtung würden mit den Löchern wandern, aber von den e- der n-Schicht verdrängt werden, was ein Durchkommen verhindern würde. 

0

Was möchtest Du wissen?