Dinos sind Tiere, weil sie Lebewesen sind, jedoch keine Fotosynthese betreiben

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dinos sind Tiere, weil sie...

... Mehrzeller sind, die...

...keine Photosynthese betreiben, und deren Zellen über...

...Bindegewebe verbunden sind und...

...keine Zellwand (nur die Membran) haben.

Da sie keine Photosynthese oder Chemosynthese beherrschen, müssen Tiere andere Lebwesen als Nahrung aufnehmen.

Tatsächlich sind Tiere weniger gut definiert als Pflanzen.

Vielleicht hilft Dir die Übersicht über die 5 Reiche weiter:

Bacteria (Einzeller, kein Zellkern, Zellwand aus Murein, Photosynthese über verschiedene Pigmente)

Archaea (Einzeller, kein Zellkern, komplexer Stoffwechsel und Anpassung an extreme Bedingungen, Zellwand auch aus Murein ?)

Pilze (Ein- und Mehrzeller, Zellkern, Zellwand aus Chitin)

Pflanzen (Ein- und Mehrzeller, Zellkern, Zellwand aus Cellulose, Photosynthese über Plastiden)

Tiere (Ein- und Mehrzeller, Zellkern, keine Zellwand, müssen andere Lebewesen fressen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ist nicht richtig. Es gibt viele Lebewesen, die keine Photosynthese treiben, ohne deswegen Tiere zu sein (Pilze, Protisten, Bakterien).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Pflanzen, die keine Fotosynthese betreiben und trotzdem Pflanzen bleiben (Hopfenseide, Sommerwurz u.a.)..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nullpointer
20.01.2012, 15:40

okay, es geht noch weiter - siehe wikipedia. tiere bewegen sich.

0

Was haben eigentlich Dinos damit zu tun?Was willst Du eigentlich wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nullpointer
20.01.2012, 17:00

thats it

0

Ein Affe ist ein Tier weil er keine Blätter hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nullpointer
20.01.2012, 14:56

ja, GENAU!

0

Was möchtest Du wissen?