Dingliches vereblichesVorkaufsrecht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage solltest du den Miteigentümern stellen.

Wenn ihr ein im Grundbuch verdinglichtes Vorkaufsrecht habt, wird der Notar, spätestens aber das Grundbuchamt bei einem Verkauf der Wohnung mal bei euch nachfragen, ob ihr das Vorkaufsrecht wahrnehmen wollt.

Vielleicht ist der Verkäufer aber auch der Auffassung, dass dem Vorkaufsrecht kein Rechtsgrund zu Grunde liegt. Dann müsste er aber vor dem Verkauf, die Herausgabe des Vorkaufsrecht (wegen ungerechtfertigten Bereicherung) verlangen.

_______________________________________________________________

Was nun genau der Grund für die Behauptung deines Miteigentümers ist, kann dir hier ernstlich niemand beantworten, außer er selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommen die Miteigentümer darauf, dass ich kein Vorkaufsrecht mehr habe?

Frag sie doch einfach und lass dir die Quellen ihres Wissens zeigen.

Maßgeblich ist, was im Grundbuch steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?