Dinge die man in Recife ( Brasilien ) tun kann?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer ein bisschen schwierig, Empfehlungen abzugeben, wenn man nicht weiß, was der andere mag. In Recife gibt es - bis auf ausgedehnte Spaziergänge zum Shopping und Besichtigung der kolonialen Architektur und dem Besuch der Stadtstrände - nicht viel zu tun.

Die schönen Strände liegen außerhalb, und eher Richtung Süden als im Norden, aber in jedem Fall lohnenswert, mal zu variieren, und etwas mehr als nur Recife kennenzulernen. Eine Bootsfahrt zu einem Riff ist immer eine interessante Unternehmung. Außerdem empfehle ich den Besuch von Olinda, UNESCO-Weltkulturerbe. Caruaru im Inland ist auch interessant. Für das Sao-Joao-Fest etwas zu spät, obwohl auch jetzt noch Feierlichkeiten sind, aber es ist die Hauptstadt der Textilindustrie, wo man Kleidung zu günstigen Preisen kaufen kann; allerdings keine Markenkleidung.

Dann gibt es noch Fernando de Noronha, eine Insel, die weit vorgelagert ist. Ein Paradies, in dem man sich einmal aufgehalten haben muss. Etwas teurer, wenn man es mit einem Strandbesuch vergleicht, aber absolut lohnenswert.

Recife ist eine wunderschöne Stadt mit viel Geschichte - falls von Interesse! Am besten mal ein paar Youtube Videos ansehen, um herauszufinden, dass es doch mehr als Baden und Kaffeetrinken in Pernambuco gibt - falls von Interesse!

Brasilien - (Reise, Brasilien)

Kaffe trinken und im Atlantik baden. Was anderes kann man in Recife nicht tun. Die Stadt ist absolut öde.

Wenn Du Portugiesisch sprichst, kannst Du tagsüber ein wenig in der Stadt herumschlendern und Dir die Geschäfte ansehen. Und vielleicht ein Eis löffeln.

Mache ich eh schon! XD

0

Was möchtest Du wissen?