Dinge die man in London und Umgebung unbedingt sehen sollte/besuchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

London ist toll und in einer Woche kann schon eine Menge machen. Was man konkret machen hängt vom Geldbeutel und deinen Interessen ab.

Für junge Leute ist natürlich Madame Tussauds und das London Eye ein muss. Dafür sollte der Papa/Mutti wirklich gute Tickets im Web schon vor der Reise kaufen. Aber das ist richtig teuer. Und dann ein Museum, was deinen Interessen entspricht.

Am besten macht ihr am ersten Tag eine Stadtrundfahrt um mal einen Eindruck von dieser Metropole zu kriegen.  

Kommt natuerlich darauf an was du gerne sehen willst? (Ich hab fuer mehr als 2 Jahre in London gelebt, lebe heute ausserhalb von London).

London Eye? Laaangweilig! Und teuer // Zoo ist ganz cool. // Clubs sind ganz toll am Abend. // London Dungeons ist mega lustig, aber es stinkt. xD // Harry Potter Studio (Teuer) aber toll // Kings Cross Gleis 9 3/4 langes anstehen je nach Zeit aber man muss nix zahlen ausser man will die Professionellen Bilder (Hab dort gearbeitet.) // Shoppen. ;) // Afternoon-Tea Bus Tour. // Verschiedene Maerkte. Camden Town. // Harry Potter Muggle Tour.

Es gibt so vieles. Bus Sightseeing Tour ist ganz toll im Sommer.

Mach nur nicht die teuren London Eye Dingens etc. die sind echt langweilig. Lol. Madam Tussauds ist ganz nett. :)

TheaterStuecke sehen oder Musicals. Mamma Mia ist recht guenstig. The Lion King und Les Miserables wiederrum sind die teuersten Ever!

Habe ein Jahr in London gewohnt und kann dir sehr den Primrose Hill empfehlen, von dem du einen super Ausblick auf die Skyline hast. Außerdem kann ich den Skygarden sehr empfehlen. Dabei handelt es sich um eine Hochhaus in dem Restaurants und eine Bar sind und von wo man auch einen super Überblick über London bekommt (musst du dich mal auf der Internetseite genauer belesen, da es dort gewisse Uhrzeiten gibt in denen man ohne Ticket reinkommt etc.). Der Camden Market ist auch immer einen Besuch wert und falls du Lust aufs shoppen hast dann natürlich auf der Oxford Street oder in einem der beiden Westfield Shopping Centre. Ein Ausflug nach Greenwich lohnt sich definitiv auch. Dort findet man nicht nur den Null Meridian von dem man auch einen super Blick über London bekommt, sonder in North Greenwich gibt es die Cable Cars - eine Seilbahn über die Themse. 

Ich kann die Museen auch sehr empfehlen! Die moderne und normale Tate und die national Gallery. Ist sogar alles kostenlos!
Sonst fand ich den Tower noch super interessant. Auch lohnenswert ist ein Abstecher in weiter außen gelegene Bezirke wie Notting Hill. Da könnte ich den ganzen Tag durch die Straßen schlendern. London Eye ist relativ teuer, aber gehört schon irgendwie dazu. Ach und vergiss die vielen Gärten nicht, die sind einfach total schön zum lunchen oder mal entspannen.

Madame Taussauds, Zoo und ähnliche Sachen würde ich in der Zeit nicht machen, kann man auch in Berlin hingehen und ist jetzt nicht so besonders

Ich fande den piccadilly circus bei Nacht ganz toll und wir sind dann noch "daneben" zu jamie oliver gegangen das war echt lecker...Gehe fish&chips essen und fahr in den roten Bussen. Falls du shoppen willst ist die oxford street perfekt nur seeehr lang...auch eine schöne shopping straße ist meiner meinung nach die kings road nur da sind eher viele teure Läden. Wenn du in der U-Bahn oder auf der straße musiker siehst bleib mal stehen und hör zu, weil sowas ist manchmal echt interessant

In London gibt es so viel zu sehen, dass man schon genauer werden muss: Was interessiert dich? 

- Klassische Sehenswürdigkeiten wie der Tower?

- Restaurants/Bars/Nachtleben?

- Shopping/Mode?

- Sport/Konzerte/sonstige Events?

Ich war mal vier Tage in London, mir war die Stadt einfach viel zu voll und überlaufen. Besichtigt habe ich die Towerbridge, den Tower an sich, war am Speakers Corner (wollte unbedingt hin), am Schloss und am Picadelly Circus. 

Was möchtest Du wissen?