Din Periode verursacht schwindel oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also grundsätzlich ist natürlich der Frauenarzt zuständig für alle Sorgen und Probleme rund um die Periode - er wird Dir da am besten helfen können. Überwinde Dich und gehe hin. Früher oder später wirst Du es ohnehin mal müssen. Und Du brauchst auch keine Angst vor der Untersuchung haben. Wenn Du nicht möchtest, wird das auch nicht gemacht.

Außerdem kannst Du natürlich auch zu Deinem Hausarzt und einfach mal Dein Blutbild kontrollieren lassen. Vielleicht ist es schlicht Eisenmangel, der Dir so zu schaffen macht. Keine Seltenheit und ganz leicht zu beheben. Man muss eben nur wissen, ob es das wirklich ist oder doch etwas anderes...

Alles Gute!

Der Schwindel kann durchaus dazu kommen wenn man seine Tage hat, bei manchen von meinen Freundinnen ist dass jedes Mal so. Bei mir war es einmal so dass es mir schwindelig wurde als ich meine Periode hatte, was mir geholfen hat ist sich auf den Rücken legen und Beine hoch! Dann ging es auch schnell wieder vorbei :) ob es Tropfen oder Tabletten gegen Schwindel gibt weiß ich nicht aber du kannst ja mal beim Arzt oder in einer Apotheke fragen wenn du öfter so Schwindelanfälle bekommst :)

Wieso willst du nicht zum Frauenarzt? Spätestens mit 16 sollte man den ersten Besuch hinter sich haben. Du brauchst auch keine Angst zu haben vor der Untersuchung, das wird normalerweise sowieso noch nicht gemacht dann. Aber ein Gespräch kann dir sehr weiterhelfen deinen Körper besser zu verstehen! Ich würde mich aber mal allgemein beim Arzt durchchecken lassen. Mein erster Gedanke war Eisenmangel, wobei Ferndiagnosen aus dem Internet unzuverlässig sind und dein Schwindelproblem auch eine Menge anderer Ursachen haben könnte. 

Isst du genug und trinkst du überhaupt genug ?

Ja ich habe eine halbe flasche Wasser getrunken und eine halbe Cola die ich beckommen habe.

Ich habe um 7uhr gefrühstückt und um 9uhr je 1semmel

0

Was möchtest Du wissen?