Dihydroetorphin in der Humanmedizin!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Deutschland ist das nicht zugelassen - jedenfalls finde ich es in der Roten Liste nicht.

Offensichtlich verwendet man es in China https://en.wikipedia.org/wiki/Dihydroetorphine

Dass es stärker wirkt, spielt erstmal keine Rolle - dann dosiert man es einfach niedriger. Wenn Substanz A bei 10 mg eine bestimmte Wirkung zeigt, reicht dann eben bei der 10.000-mal stärkeren Substanz B eine Dosierung von einem Mikrogramm.

Danke für das Sternchen!

1

alles ist gift -- man muß es nur dosieren können . hippokrates wußte das schon.

dasschülerproblemeben.

Es wird nur in China in der Humanmedizin eingesetzt, in Tablettenform.

Warum fragst du wie man das überleben soll?

Vielleicht weil ich vorgab es mal für mein "Privatvergnügen" zu missbrauchen? 

0

Als Verdünnung?

Nur meine Vermutung.

Was möchtest Du wissen?