Digitales Zeichnen [Programm, Tablet, ...]?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir zu Corel Painter und einem kleinen Intuos von Wacom raten. Zusammen kommst du zwar locker auf 4-500€, aber wenn du daran wirklich Interesse hast, wirst du mit halbgaren Lösungen nicht so viel Freude haben.

Ich arbeite übrigens seit 15 Jahren mit solchen Tablets. Painter war damals für mich der Einstieg, auch weil es preislich deutlich unter Photoshop liegt.

ich habe das lenovo yoga book, das digitalisiert direkt auch von geschriebenem papier - einfach mal anschauen. dazu sehr leicht, extrem lange akkulaufzeit.

bei software kenne ich mich nicht so aus, würde aber mal artrage oder sketch pro anschauen. corel painter wird sehr teuer sein.

Ich würde mir die Modelle im unteren Preissektor von der Marktführer Marke "Wacom" anschauen, da würde ich mich einfach mal durch Rezensionen klicken und dann entscheiden (kenne ja nicht jeden Modell, kann darum schlecht persönlich ein bestimmtes empfehlen) c: Von anderen Marken würde ich was Grafiktabletts angeht, vor allem die billig Modelle für 30€ die Finger lassen, höre immer wieder dass Leute damit nur Probleme haben.

Gute Programme: Firealpaca (Freeware), Krita (Freeware), Paint Tool SAI (42€, bestes Programm meiner Meinung nach auf dem Markt)

Was möchtest Du wissen?