Digitales malen, Bild Auflösung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten.

Entweder du stellst die Auflösung auf die Auflösung deines Bildschirms ein, allerdings kannst du dann nicht verlustfrei ranzoomen.

Du kannst die Auflösung auch auf 3500 x 2500 einstellen, das ist ungefähr die Auflösung, die man braucht, um ein A4 Blatt im Standard Druckauflösung zu bedrucken.

Natürlich kannst du auch die standardmäßige Auflösung einer Anfänger Kamera, ungefähr 6000 x 4000 pixel nehmen. Diese Entscheidungen können wir dir nicht abnehmen.

Teilweise hängt es natürlich auch von der Performance des Programms und der Leistung deines PCs ab.

Ich sollte noch dazu sagen, dass das verkleinern eines Bildes immer möglich ist, das vergrößern, ohne Unschärfe zu verursachen, eher weniger. Deswegen solltest du lieber mehr, als zu wenig Auflösung einstellen.

1

Du solltest immer die native Auflösung des Bildschirms einstellen, sonst muss der Bildschirm die vom Rechner gelieferten Pixel auf die größe der Bildschirmpixel umrechnen, was zu unschärfe führt.

Also wenn ich es richtig verstehe, soll ich einfach die Auflösung meines Desktops benutzen. z.B Mein Bildschirm hat die Auslösung 1920 x 1080, was für ein Pixel/inch oder Pixel/cm würdest du mir empfehlen?

Und was wie soll ich das machen wenn ich mal ein kleineres Bild malen wollen würde, also was mit einer kleineren Bildgröße.

0
@Lemoncake03

Verkleinern kann man ein Bild immer, es hingegen zu vergrößern, ohne dass es unscharf wirkt, ist schon schwerer.

1
@Lemoncake03

Nun, du kannst ja mit dem Bearbeitungsprogramm nach belieben und bedarf in das Bild hineinzoomen. Du kannst also als Ausgangsgröße erst einmal erheblich mehr Pixel einstellen, als dein Bildschirm darstellen kann, die Umrechnung auf die Bildschirm-Pixel macht dann die Grafikkarte immer passend zum Bildschirm. Meine Einstellungshinweise galten für die Bildschirmauflösung.

1

Bei einem Full HD Monitor ist das allerdings relativ wenig, dann kann man nicht mal ein DinA4 Blatt in guter Auflösung bedrucken.

Abgesehen davon ist die entstehende Unschärfe relativ harmlos. Die meisten Programme sind nun mal auf das Bearbeiten von hochauflösenden Bildern ausgelegt.

Meine Kamera beispielsweise fotografiert und 24 Megapixel, und auch, wenn der Bildschirm, auf dem ich arbeite, nur vier darstellen kann, hatte ich noch keine Probleme mit erhöhter Unschärfe.

1

Was möchtest Du wissen?