Digitaler Drehstromzähler zeigt sporadisch einen Verbrauch von 2000 Watt an. Was kann der Grund dafür sein ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat die Kleinkläranlage oder das Haus noch irgend wo was Elektroheizungsartiges eingebaut? 2000Watt hört man, wenn sie in Bewegung sind, Hitze ist da leiser... Vielleicht ist auch der Zähler defekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KevBB 28.02.2016, 12:27

Moin,

Es sind keine weiteren Verbraucher angeschlossen. 

keine elektroheizung etc.

0
treppensteiger 28.02.2016, 17:31
@KevBB

Du könntest mittels Zangenstrommesser, oder falls deine E-Anlage schlecht genug ist, mittels Spannungsmesser mal überprüfen, ob tatsächlich ein höherer Strom fließt, oder nur der Zähler spinnt.

Spannungsmesser einfach parallel zum Zählerausgang, und dann schaun, ob es kleine (0,1 bis max. 0,5V) Spannungsschwankungen gibt, bei 2200 zu 200Watt Anzeige.

0

irgendwas muss ja dafür verantwortlich sein. ich tippe hier auch mal auf einen thermostatisch geregelten Wärmerezeuger...

wie stehts denn um so sachen wie kleinspeicher? z.B. unter dem Waschbecken im Gäste WC oder so?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KevBB 28.02.2016, 13:03

Es gibt keine kleinspeicher etc. Ich habe eine 160 Liter warmwasserspeicher, der ist an der Heizungsanlage angeschlossen. Diese Heizung hatte ich auch schon vom Netz genommen.

0

Hast du einen "Mitesser"? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KevBB 28.02.2016, 11:38

:) Das kann nicht sein . Wie gesagt alles ist neu. Steckdosen für den Außenbereich sind noch nicht angeschlossen.

0

Was möchtest Du wissen?