Digital Schüssel gekauft.Brauche ich einen HD Sat Receiver?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die genannten Symptome sind typische Zeichen einer zu geringen Empfangsstärke.
Für die Empfangsstärke ist zuerst die Größe der Sat-Schüssel wichtig.
Bei digitalem Empfang ist eine Größe von 80 cm Durchmesser das Minimum. Wenn die Schüssel dann noch gut ausgerichtet ist, gibt es nur noch bei Starkregen Bildaussetzer.
Ganz ausschließen kann man Bildausfälle nie, auch wenn die Schüssel 2 Meter groß ist, je nachdem, welche Wassermengen sich zwischen der Schüssel und dem Satelliten befinden. Bildausfälle sind halt seltener, je größer die Schüssel ist, je besser sie ausgerichtet ist, je qualitativ höherwertiger das LNB und der Receiver ist und je besser die Abschirmung der Kabel (besonders an den Verbindungsstellen) ist.

Das Krieseln bei analog ist normal, sobald die Empfangsstärke geringer wird.
Bei digitalen Signalen gibt es kein schlechtes Bild, nur "Bild da" oder "Bild weg".
1 und 0, digital halt.
Sind Bildteile nur als Bruchstücke oder Standbild zu sehen (z. B. bei Regen-Anfang), ist dies die "Grenze" zwischen 1 und 0.
Ab diesem Umschaltpunkt sind zwar analoge Signale immer noch sichtbar, aber halt sehr schlecht. Das bedeutet nicht, das analoge Receiver besser sind, als digitale.
Es ist, wie der berühmte Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Beide Receiver-Arten sind im Empfang nicht miteinander vergleichbar.
Auch ein HD-Receiver würde nicht wirklich das Problem lösen, da er nicht den Empfang verbessert, sondern lediglich andere Codecs der digitalen Bildverschlüsselung verarbeiten kann (z.B. H.264 bei mpeg-Stream)
Meine Ratschläge:
(es genügt manchmal schon, eines der genannten Dinge zu tun)
Größere Schüssel verwenden,
Ausrichtung der Schüssel korrigieren (am besten mit dem Alu-Folie-Trick, falls kein Messgerät zur Verfügung steht),
Kabel erneuern, (falls sie älter, als 10 Jahre sind),
hochwertiges LNB (z.B. Hirschmann oder Wisi) benutzen,
empfangsstarke Receiver verwenden, z.B. technisat oder Vantage
Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudilein
10.10.2011, 19:29

Meine ist eine 80cm Schüssel. Werde diese neu justieren. Obwohl bei trockenem Wetter sehr hohe Empang ist. Kabel wurden neu gelegt. Ausser eins das vom Analogreceiver. Aber hat auch Top Bild wenn es nicht regnet.

PS: Danke für ihre Nachricht !!

0

Danke für dein Kompliment. Wenn du dich mit dem Thema stöhranfälligkeit von digitalen Sat empfang näher beschäftigen möchtes dann Googele mal digitaler Sattelitenempfang empfindlicher wie analog? Zu empfehlen ist eine Schüssel so um 90cm. Ich habe eine ganz billige damit habe ich im Jahr vieleicht 5x keinen Empfang bei Starken Gewittern in digital. Wichtig ist auch ein gutes möglichst rauscharmes LNB ebenso wie eine genaue Ausrichtung der Antenne. Ferner sollten keine Hindernisse wie Bäume den Empfang stöhren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das deine Antenne schlecht ausgerichtet ist. Da normaler weise Stöhrungen eigendlich nur bei sehr starken Gewittern auftretten. Das der digitale früher keinen Empfang hat ist normal. Ein HD Receiver hat lediglich im verbindung mit einen Neuen Fernseher ein besseres Bild bei HD Sendern. Gruß Götz Radio- und Fernsehtechnicker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudilein
08.10.2011, 02:20

Ist klar !!

Und mein Digitaler Sat Receiver ist schrottiger als der Ananlog Receiver!!

Wer hat dich eingestellt?? SKY ???

Die Schüssel ist optimal eingestellt !!

0

Was möchtest Du wissen?