Digital Film Production Diplom beim Sae Institute - lohnt sich das?

1 Antwort

Hallo,

wir freuen uns über Dein Interesse am SAE Institute und würden Dir gerne etwas dazu schreiben. Der Lehrplan des Studiengangs Digital Film Production ist so aufgebaut, dass er sich auch für Studenten ohne Erfahrung in diesem Bereich eignet.

Das SAE Diploma kannst Du tatsächlich mit der mittleren Reife belegen
– Voraussetzung ist, dass Du mindestens 17 Jahre alt bist. Du hast
am SAE Institute mit der mittleren Reife sogar die Möglichkeit,
einen Bachelor Abschluss zu absolvieren, sofern Du mindestens 18 Jahre alt bist und die Studieneignungsfeststellung bestehst.

Ja, eine Umfrage unter unseren Alumni-Mitgliedern (Ehemaligenvereinigung der SAE Absolventen) hat ergeben, dass 96% nach Abschluss ihres Studiums innerhalb eines Jahres einen Job finden. Unsere Absolventen zeichnen sich durch fundierte Theorie-Kenntnisse und eine sehr praxisorientierte Ausbildung aus, so dass ein guter Einstieg ins Berufsleben gegeben ist. 

Durch unsere Industry Relations & Career Coaches (IRCC) an jedem Campus bestehen hervorragende Kontakte in die Kreativwirtschaft und zu den lokal ansässigen Arbeitgebern. Die IRCC stehen den Studenten und Absolventen bei ihrer Bewerbung sowie der Suche nach einer Stelle hilfreich zur Seite. Zudem bietet die SAE ein Jobportal exklusiv für SAE Absolventen an.

Die Tatsache, dass so viele unserer Absolventen einen Job finden, spricht für sich und macht deutlich, dass es sich durchaus lohnt am SAE Institute zu studieren.

Einen guten Überblick über erfolgreiche SAE Absolventen kannst Du Dir zum Beispiel auf unserer Website unter Einblicke → Alumni verschaffen, in unserem SAE Magazin (dort gibt es auch regelmäßig Artikel über SAE Absolventen) und in der Hall of Fame auf unserem SAE Blog. (Leider können wir die Links hier nicht veröffentlichen, aber sie sind einfach zu finden)

Erst im letzten Jahr gewann SAE Alumnus Niv Adiri einen Oscar & einen BAFTA für seine Leistung im Film Gravity und Chris Kerstan, Absolvent des SAE Institute Köln, gewann im letzten Jahr Gold bei den ANDY Awards in New York. Zudem gewann er den ADC Nachwuchswettbewerb und den Young Directors Award in Cannes.

Da Du ja schon beim Tag der offenen Tür warst, um Dir einen Einblick zu verschaffen - wie wäre es, wenn Du einen Beratungstermin vereinbarst und vielleicht auch noch mit dem IRCC Deines Standortes sprichst, der Dir gerne mehr zu lokalen Industriekontakten und dem Image von SAE in der Branche sagen kann.

Bei weiteren Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung. 

SAE oder Filmakademie?

SAE oder Filmakademie Baden-Württemberg?

Ich gehe momentan in die 11.Klasse eines Gymnasiums in Bayern und werde im Sommer 2019 mein Abitur (hoffentlich) machen. Ich wollte 2020 anfangen zu studieren.

Ursprünglich wollte ich an der SAE in München Animation & VFX zu studieren. Mir sind die hohen Studiengebühren bewusst, aber ich sehe dies als eine Investition für mein späteres Berufsleben an. Mich hat die Schule eigentlich überzeugt, da sie angeblich gute Kontakte haben, unter anderem Disney, und sich auch dafür sorgen, dass alle Absolventen gleich nach dem Studium eine Stelle bekommen. Ich habe mir viel über die Schule durchgelesen und bin nun ziemlich verunsichert, da der Abschluss keinen ganz so guten Ruf hat, da ja ,,jeder reinkommt, der zahlt''. Kennt ihr jemanden oder wart selbst an der SAE und habt Animation studiert? Ist es das Geld wert? Habt ihr dadurch einen guten Job bekommen?

Nun hab ich nach Alternativen geschaut und bin auf die Filmakademie Baden-Württemberg gestoßen. Die Projekte waren sehr überzeugend und noch ein großer weiterer Pluspunkt ist, dass es keine Studiengebühren gibt für Erststudierende. Jedoch ist hier das Auswahlverfahren natürlich anders. Vorausgesetzt ist ein 12 monatiges Praktikum im Medienbereich und je nach dem was man genau studieren möchte auch in dem Bereich. Also sollte ich ein Studium im Bereich Animation/Postproduktion etc machen. Das Problem lautet aber: Alle Praktika, die ich gefunden habe, setzen voraus, dass man im Moment gerade studiert und schon Erfahrungen in dem Fachbereich hat. Also sowohl die Filmakademie als auch die Praktikumsstelle wollen von mir bereits Erfahrungen mit Animationsprogrammen, VFX, 3D Animation etc. Wann soll ich das denn lernen? Hat jemand schon Erfahrungen mit der Filmakademie und wenn ja, was für ein Praktikum habt ihr gemacht? 

Ich würde mich über alle alle Infos freuen, die ihr zu diesen oder auch anderen Schulen in dem Bereich habt! Sei es nur eine vage Meinung des Cousins oder eigene Erfahrungen!

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Stelle als Sachbearbeiter?

Hallo!

Ich hab eine Frage: Ich habe bald ein Vorstellungsgespräch und es geht um eine Stelle als Sachbearbeiter. Nun weiß ich aber nicht genau, ob es sich überhaupt lohnt einen so weiten Weg dafür aufzunehmen wenn es eine Stelle ist, die dem Abschluss nicht gerecht wird. Lohnt sich ein Job als Sachbearbeiter wenn man Akademiker ist, oder wird man dort nur ausgebeutet? Wie sieht es mit Arbeitszeiten aus usw? Zwar könnt ich googlen (ich weiß) aber ich möchte Eure Erfahrungen wissen. Könnt Ihr den Job empfehlen? Ich hab studiert und nun einen anerkannten und guten Abschluss (Diplom).

Danke im voraus!

...zur Frage

Lohnt sich sneak preview?

Hallo Community, Ich wollte mit ein paar Leuten in Sneak-preview gehen. Also so einen Abend, bei dem man einen Film im Kino sieht, ohne vorher zu wissen, welcher es ist.. Also man bezahlt ziemlich wenig und sieht dann den Film.

Lohnt sich das? Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Lohnt es sich (vom Preis/Vergnügen her) den Hobbit 3 in 3D zu gucken?

Oder ist das bei diesem Film nicht zwingend notwendig?

Eure Erfahrungen bitte :D

...zur Frage

Welcher ist euer Lieblingsfilm von Regisseur Marc Forster?

Viele kennen seine Filme, doch die wenigsten seinen Namen.

Anfang 2000 zog der deutsch - schweizerische Regisseur Marc Forster bereits bewaffnet mit einer Amateurkamera, einem Budget von 100.000 US Dollar und einer kompletten Filmcrew mit Schauspielern nach Los Angeles, um dort seinen ersten Kinofilm zu drehen. Der Film wurde nach Veröffentlichung für den Jurypreis des Sundance Film Festival nominiert und der erste Schritt Richtung Traumfabrik erfolgreich gemeistert. Sein zweiter Film Monster's Ball wurde ein großer Erfolg und Halle Berry konnte als erste Afroamerikanerin einen Oscar gewinnen und mit seinem dritten Hollywood Spielfilm Wenn Träume fliegen lernen hat er gleich 7 Oscar Nominierungen erhalten. Alles was er danach erreichte war bestenfalls großes und starkes Genrekino als Deutscher in Hollywood.

Seine Filme bewegen sich thematisch gerne mal in verschiedenen Genrerichtungen zwischen Realität und Fiktion und dem kämpfen der Charaktere mit ihrer Identität und ihrer eigenen Wahrheit oder Fantasie.

Lange Rede, kurzer Sinn und Grund genug heute mal eine Umfrage über Marc Forster zu starten und nachzuhaken, welcher euer Lieblingsfilm des deutschsprachigen Regisseurs ist?

Gerne könnt ihr aber auch einen anderen Film nennen, falls euer Liebling nicht dabei sein sollte.

Freue mich auf eure Teilnahme

und verbleibe mit den besten Grüßen,

SANY3000

...zur Frage

Lohnt sich die Fujifilm Instax Mini 9?

Ich will mir die Fujifilm Instax Mini 9 holen, jedoch weiss ich nicht, ob sich das lohnt. Ich besitze noch keine Sofortbildkamera. Gibt es andere Mängel, ausser, dass der Film teuer ist? Hat jemand Erfahrungen etc?
Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?