Diffuse Unterbauchschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn dein Arzt bei dir schon einen Nabelbruch festgestellt hat und du nun schon seit längerer Zeit ein komisches Ziehen im Nabel hast und zudem auch noch Stuhlveränderungen aufgetreten sind, warum gehst du dann nicht gleich wieder zum Arzt?! Das sind Symptome die auf jeden Fall wieder gründlich untersucht werden müssen. Sie können in Verbindung mit dem diagnostizierten Nabelbruch stehen, können aber auch unabhängig davon sein, das kann aber nur der Arzt feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBang1988
11.05.2016, 02:27

Den Nabelbruch sieht man nicht! Und das Ziehen im Bauchnabel war ja der Grund warum ich nun zum Arzt gegangen war. Ich habe ihm meine Symptome geschildert und er meinte es wäre ein Nabelbruch der von alleine verheilt. Die Sache ist aber die das er den Nabel abgetastet hat und in Richtung Oberbauch quasi wohl etwas festgestellt hat. Obwohl ich aber diese Reize und Verspannungen im Unterbauch verspüre. All die Symptome nannte ich ihm da ich sie schon eine weile habe deswegen bin ich der Meinung das abtasten alleine nicht ausreicht. Darum hatte ich auf Erfahrungsberichte anderer gehofft. Über eine Art Symptom vom pochen im Nabel o.ä. Finde ich im Netz leider nicht um mal . Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?