"Dieses Arbeitszeugnis ist nicht codiert."

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schweiz unterscheidet sich bei den Zeugnissen gravierend von Deutschland. In der Schweiz ist dieser Zusatz durchaus gebräuchlich und wird besonders von den grossen Firmen auch gerne genutzt. Und das heisst dann eben auch, dass es "stets zu unserer vollen Zufriedenheit" heisst, was die höchste Bewertung ist. Ohne "stets" ist es dann etwas weniger gut, ohne "voll" noch etwas weniger.

Der Ausdruck "vollste" wird bei fortschrittlichen Firmen demnach auch nicht mehr benutzt, da auch ein Glas nicht voller als voll sein kann.

Mit diesem Satz wird eben nur mitgeteilt, dass keine solchen versteckten Mängel im Satz untergebracht sind und dieser einfach genau das heisst, was da steht - nicht mehr, nicht weniger.

In Deutschland strotzen die Arbeitszeugnisse wie auch die gesamte Korrespondenz von total geschraubten Ausdrücken und blumigen Formulierungen - davon sind wir in der Schweiz (zum Glück) meist abgekommen.

Du musst entscheiden, ob Du den Satz drinlassen willst oder nicht. Hier in der Schweiz ist das auf jeden Fall kein Minuspunkt, im Gegenteil.

genau so kenne ich das auch. Schweizer lesen was da steht und wollen nicht interpretieren. Entscheide das aus dem Bauch heraus. Da es ein Praktikum ist, hängt es wohl auch davon ab wo dich deine zukunft hinführen soll.

0

Insofern wie ich weiss ist es völlig bedeutungslos. Manche Arbeitgeber fühlen sich dazu verpflichtet, diesen Satz hinzufügen, doch ist es wirklich ohne Nutz..

Also ich würde den Satz nicht drunterschreiben. Ich stelle mir gerade eine Personalabteilung vor, in der gerade Dein gutes Zeugnis gelesen wird (im Gedanken bereits; "na den stellen wir ein") und dann kommt dieser Abschlußsatz: "Dieses Arbeitszeugnis ist nicht codiert." mmmhh, denkt sich der Personalleiter.."da stimmt was nicht! Könnte es sein, das die Positive Beurteilung in Wirklichkeit eine Negative ist? Na bevor ich mich in die Nesseln setze, lehne ich die Bewerbung ab"

uncodiert heißt, dass der Arbeitgeber genau das schreibt was sache ist. Es gibt keine Abstufung zwischen voll/vollste etc. Daher kann eine positive Aussage nie negativ werden.

0

Arbeitgeber weigert sich Arbeitszeugnis auszustellen

Hallo Community, Meine Mutter sucht sich gerade eine neue Arbeitsstelle, aber ihr derzeitiger Arbeitgeber weigert sich ihr ein Arbeitszeugnis auszustellen, weil er wohl ahnt, wozu sie das Zeugnis benötigt. Ich habe auch schon versucht mich mit Ihm zu unterhalten, doch leider ist es scheinbar unmöglich mit diesem Mann ein vernünftiges Gespräch zu führen. Mir ist durchaus klar, dass jeder Arbeitgeber dazu verpflichtet ist ein Arbeitszeugnis auszustellen, jedoch ist mir nicht klar mit welchen Mitteln dieses Recht in der Praxis einzufordern ist, daher bin ich an diesem Punkt mit meinem Latein am Ende. Zudem befürchte ich, dass er dieses Zeugnis allein schon aus trotz sehr negativ formulieren wird, wenn wir ihn gezwungenermaßen dazu nötigen. (trotz dessen, dass es unangemessen ist, weil sie zu den erfahrensten und zuverlässigsten Mitarbeitern gehört) Da stellt sich mir die Frage, ob es der Aufwand am Ende überhaupt wert sein wird. vielen Dank schon mal im Vorraus für alle Antworten. chucknils

...zur Frage

Muss man als deutscher ein deutsches Girokonto haben?

Hallo,

ich habe mir letzens mal Gedanken darüber gemacht und mich belesen wie öffentlich mein Konto eigentlich ist. Also habe ich mir überlegt ein Konto in der Schweiz zu eröffnen. Es geht mir nur um Privatsspähre ich möchte kein Schwarzgeld oder so beiseite schaffen. Nun die Frage kann ich mein deutsches Konto schließen und das in der Schweiz für jedwegen Zahlungsverkehr nehmen? Gibt es eventuell Probleme mit der deutschen Steuerbehörde?

Und nochmal für alle die es lieben Scharzgeld, illegal und Schweiz in einem Satz zu sagen: Ich möchte nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen.

...zur Frage

Arbeitszeugnis Code richtig Deuten?

Ich würder gerne Wissen, wie das mit den Geheimen Codes im Arbeitszeugniss aussieht. Ich war nur zwei Monate in meinem letzten Betrieb, weil ich kurzfristig ein besseres Angebot bekommen habe. Auf jeden fall habe ich jetzt mein Arbeitszeugniss erhalten, Frage 1: Darf man dan Zeitraum a) größer Schreiben und b) auch noch fett markern so das er das ganze Zeugniss übertrumpft? auch wenn es, oder grade weil es nur ein so kurzer Zeitraum war?

Frage 2: Darf man in die Aufgaben Aufzählung auch dinge Schreiben die so nie waren? z.B. steht bei mir : "Einhaltung der Standards und Rezepturen" (Arbeite als Köchin) auf jeden Fall musste ich mich nicht wirklich daran halten weil es kaum welche gab und immer gesagt wurde "Mach du mal"

Frage 3:Hiermit zu meinem Zeugnis

Frau Muster identifizierte sich gut mit ihrer Aufgabe und unserem Produkt und zeigte eine gute Einsatzbereitschaft auch über die Übliche Arbeitszeit hinaus. Ihre Fachkenntnisse wendete Frau Muster fortwährend mit großem Erfolg in ihrem Arbeitsgebiet an.

Wir haben Frau Muster stets als hilfsbereite und engagierte Mitarbeiterin kennengelernt, die den Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen hat. Ihr Verhalten gegenüber Gästen, Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets einwandfrei. Der Ordnung halber erwähnen wir, das sie stets ehrlich, pünktlich und loyal war. ( Finde grade der Satz hat einen unangenehmen Beigeschmack, oder täusch ich mich?)

Frau Muster verlässt unser Haus zum 31.Januar 2012 auf eigenen Wunsch. Wir danken ihr für ihre guten Leistungen. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Frau Muster alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Bitte bitte helft mir, es ist für mich wirklich sehr wichtig, weil mein Partner und ich bald ins Ausland möchten. Vielen lieben dank im vorraus für eure Mühen und antworten. lg

...zur Frage

Arbeitszeugnis einklagen?

Hallo,

Ich habe mein Arbeitsverhältnis zum 31.12. gekündigt. Habe auch mit der letzten Lohnabrechnung wichtige Papiere zugeschickt bekommen. Außer mein Arbeitszeugnis. In der Kündigung habe ich darauf hingewiesen das ich eins haben möchte, das wurde mir auch zugesichert und unterschrieben. Jetzt wird aber jeder Versuch der Kontakt Aufnahme abgeblockt und/oder Ignoriert.

Soll/kann ich es einklagen ohne auf den Kosten dafür sitzen zu bleiben? Danke Alonso

...zur Frage

Wie schlecht ist mein Arbeitszeugnis wirklich?

Hi, ich habe ein Praktikum in einer Agentur gemacht und bin doch sehr unzufrieden mit meinem Zeugnis. Bei einigen stellen hab ich schon herausgefunden was sie bedeuten, bei anderen nicht. Nach meinem Aufgabenbereich geht es wie folgt los:

Herr xxx erledigte seine Aufgaben selbstständig und mit genügender Sorgfalt und Genauigkeit. Aufgrund seiner Auffassungsgabe überblickte er einfache Arbeitsabläufe sofort.
Er war ein aktiver Mitarbeiter. Auftretende Schwierigkeiten überwand er mit Durchhaltevermögen. Bei der Bewältigung seines Aufgabenbereichs zeigte er keinerlei Unsicherheiten. Er zeigte Initiative, Fleiß und Eifer.

Herr xxx lieferte eine zufriedenstellende Arbeitsqualität ab. Er war ein hervorragender Leistungsträger, dessen Erfolge stets in jeder Hinsicht vollste Anerkennung verdienten. Aufgrund seiner großen Tatkraft und Dynamik war er auch bei der Geschäftsleitung sehr anerkannt.

Herr xxx verlässt uns nach Ablauf der vereinbarten Praktikumszeit. Wir danken Herrn xxx für die erfolgreiche Mitarbeit. Für seine berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute.

Wäre euch zu einer genaueren Aussage sehr dankbar. Gerade den ersten Abschnitt finde ich vernichtend. Was meint ihr? Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie hoch ist der Mwst Satz wenn ich aus der Schweiz in einem Deutschen Onlineshop Digitale Produkte bestelle?

Stimmt es, dass es 0% ist? Oder ist es genau gleich wie bei "normalen" Produkte, also die anfassbaren bei 8%. Und kann ich vom Händler verlangen, dass der die Mwst abzieht wenn auf der Rechnung die Mwst noch vermerkt ist, wenn ich mich mit Wohnort Schweiz anmelde im Onlineshop? Noch eine dritte Frage, sieht das bei anderen Online-Shops in der EU genau gleich aus wie beim Deutschen? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?