5 Antworten

Na was heißt hier nützlich? Ohne jetzt wie Marke zu kennen würde ich sagen, dass der ganz gut aussieht von Werten und Beschreibung her. Und 600 Watt RMS reicht auf jeden Fall dicke für ein Zimmer. Selbst wenn das voller feiernder Leute ist.

Die Seriösität des Händlers kann man ja schon daran ablesen, daß er nicht in der Lage ist eine richtige Produktbeschreibung zu liefern.

Der Sub hat also Bi-Amping? Nee, ich sehe auf einem Bild, daß ich da zusätzlich auch 2 Topteile dran anschließen kann - wäre das dann Tri-Amping? lach

Ob dort eine Frequenzweiche eben für diese Tops verbaut ist? - keine Angabe - Trennfrequenz? - keine Angabe - Leistung auf den Topteilausgängen? keine Angabe

Die wissen nicht die Bohne was sie da verkaufen - aber fett mit 600W RMS beschreiben. Ein Aktivmodul passiv gekühlt ohne Lüfter - noch nicht einmal nach außen geführter Kühlkörper - ja klar - hat ganz bestimmt wirklich 1200W - hahaha

Und ganz allgemein - einen 18Zoll Woofer für ein 25qm Zimmer? Naja - ein Leopard Panzer passt da dann nicht mehr rein ;-)

Nimm einen Thomann CL112 - der reicht dicke aus und geht schön tief und ist auf 25qm heftig genug.

Wieviel Watt hat meine PA-Anlage insgesamt?

Hallo, Ich habe das Fame Soundpack 12 vom Music Store und würde gerne wissen wieviel Watt das insgesamt bringt. Denn ich habe gehört das man für 100 Personen ca. 500-800 Watt Anlagen benötigt. Also die Endstufe ist im 12' Subwoofer verbaut und hat 3 × 120W RMS. Die Speaker haben jeweils 200W. Nur was kann ich jetzt maximal damit rausholen?

Vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Heimkino/ PA Anlage Eigenbau

Hallo,

ich beschäftige mich schon länger damit mir eine Heimkino (PA Anlage) selbst zu bauen, sprich die Lautsprecher und den Subwoofer.

Vorweg:

Den Subwoofer habe ich fertig bei mir stehen, dies schon selbst gebaut. Es ist ein Eigenbau Gehäuse aus 25mm MDF Platten. Dort drin verbaut sind 2 aktiv Module mit je 500W RMS. Betreiben tun diese Beiden je ein Mivoc AWX 184 Chassi.

Also den Subwoofer der gesamten Anlage haben wir.

Dann kommen wir zu den normalen Lautsprechern.

Ich wollte mich an das 2 Wege System halten. Es sollten wenn möglich 7 Boxen mit den gleichen technischen Daten werden. Ich habe vor dort Mittel und Hochtöner in eine Box mit 200W Impulsbelastung und 400W Dauerbelastung zu bauen. Dies ganze dann 7 mal, allerdings bräuchte ich dort eine Endstufe für, die diese Leistungen hat, gibt es dort etwas gescheites günstiges? Wäre das eventuell möglich das man dort eine Sourroundendstufe erwirbt mit diesen Daten?

Das komplette System, wie ich es mir vorstelle:

Subwoofer: Mivoc AWX 184 1000W RMS, 2400W Peak Lautsprecher: K.A. 200W RMS, 400W Peak Endstufe: K.A. 7x 200W RMS, 400W Peak, Subwoofer Chinch Ausgang.

Meine Fragen:

1) Wo bekomme ich so eine PA (Surround wenn möglich) Endstufe her?

2) Wo bekomme ich die 2 Wege Systeme her? Die Mittel und Hochtöner mit diesen Daten?

3) Allgemein Tipps und eventuelle Verbesserungen.

Vielen Dank, für sinnvolle und Gedanken anregende Tipps!

Feidel88

...zur Frage

PA - Anlage: 2 Aktive Tops + Subwoofer an aktive Frequenzweiche

Aktive Frequenzweiche bei aktiver PA-Anlage

Guten Tag, ich beschäftige mich nun schon etwas länger mit dem Thema PA-Anlagen. Ich habe mir: 2x Alto TS110A Fullrange LS 1x EV ELX-118P Subwoofer zugelegt. Ich bin mit dem Preis/Leistungs Verhältnis sehr zufrieden.

Ich betreibe das ganze mit meinem Laptop, der mittels 3,5mm Klinke auf 6,3mm Klinke an dem XLR Eingang des 1 Alto LS angeschlossen ist. Mit einem XLR Kabel gehe ich vom Mix Out in den XLR Input der 2 Box und von deren Mix Out mit einem XLR in den EV Subwoofer. Nun möchte ich die Top Teile mit einer Frequenzweiche vom Subwoofer trennen, sodass der Sub mit dem Subsonic filter von 40 Hz bis 80 Hz spielt und die 2 Tops von 80 Hz anfangen.

Ich würde mir gerne die Frequenzweiche JB Systems xo 2.4 zulegen, jedoch werde ich im Internet nicht über die Anschlüsse fündig.

Nun zu meiner Frage: Wie kann ich meine kleine PA-Anlage an dieser Frequenzweiche anschließen. Mir ist es egal ob Mono oder Stereo.

Ansteuern würde ich das wieder mit dem Laptop von 3,5 auf 6,3 Klinke und dann von 6,3 auf XLR in die Weiche (Da werde ich wahrscheinlich mehrere Verluste einstecken müssen, doch solange es funtkioniert stört mich das nicht)

Hinten auf der Weiche gibt es einen High Mid und Low ausgang. Wo schließe ich nun die 2 Tops an (Haben ja nur einen XLR Input und kein High/Mid) und wo den Subwoofer mit der 40 Hz Filterung?

Danke im Voraus, ich hoffe es kann mit jemand weiterhelfen.

MFG Gerald

...zur Frage

Pa Subwoofer bauen?

Hallo,

ich möchte mir gerne einen neuen Pa Subwoofer zulegen. Dieser soll meine zwei Rcf Art 312 im Bassbereich bei Veranstaltungen bis 150pax unterstützen. Ab 150 pax habe ich meistens zwei meiner 18" von KME im Einsatz und bis 70pax einen 12" Subwoofer. Da ich ungerne auf Veranstaltungen von 70-150pax meine 18er mitschleppen möchte und der 12er nicht ausreicht, muss etwas neues her. Da dachte ich an einen 15" oder 18" Subwoofer. Jetzt habe ich mir gedacht das ich den Sub wahrscheinlich genauso gut selbst bauen kann, da mein Handwerkliches Geschick dafür auch ausreicht. Mir geht es jetzt hauptsächlich um das Gehäuse welches ich verwenden möchte. Mir sind da schon die Pläne von Jobst ins Auge gefallen welche mir auch schon gefallen. Was mir auch gefällt sind die Gehäuse die Thomann bei den Pro Achat Subs verwendet. Habt ihr irgendwelche Ideen oder Baupläne? Desweiteren würde ich den gerne aktiv betreiben da ich ungerne immer eine Endstufe mitschleppen möchte. Mein Gesamt Budget liegt ca. bei 500€. Der Verwendungszweck ist als Party DJ, also werden Musikrichtungen Querbeet gespielt, aber hauptsächlich Charts. Ich freue mich über eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?