Dieser Name - Fluch oder Segen für meine Tochter?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Lasse es lieber 60%
Nenne dein Kind so 39%

25 Antworten

Lasse es lieber

Hi,

ich würde es eher lassen. Wie du schon sagst, für Französischkenner ist es einfach, und sie wissen wie man es ausspricht und auch schreibt, aber für andere? Da könnte so ein Name wirklich zum Problem werden. Würdest du dort wohnen, wo alle damit klar kommen, dann nur zu, aber im deutschsprachigen Raum, ist es eher schwer.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass deine Tochter ihren Namen immer und immer wieder buchstabieren muss, weil einfach niemand so richtig weiß, wie man ihn schreibt. Weiters wird die Aussprache auch schwer, sie wird es oft falsch hören, Leuten wird es egal sein und ihn so aussprechen wie er geschrieben wird. Sprich dir den Namen mal laut vor, wenn du jeden Buchstaben aussprichst. Schrecklich.

Ich würde es nicht machen, auch wenn ich den Namen auch schön finde, weil ich einfach an die Zukunft meines Kindes denke. Es wird immer wieder zu Fragen und zum Buchstabieren kommen. Das würde ich nicht wollen.

ohh nein wie schreklich man muss seinen Namen Buchstabieren... :O Und dann sagt sie den anderen Kindern ein bis zweimal, wie der Name ausgesproche wird und dann hat sich das...

1
@einelenabitte

Ja, ich finde sowas schrecklich, seinen Namen immer und immer wieder zu buchstabieren. Es geht ja nicht nur um Kinder, sondern auch dann die Erwachsenen, ihr ganzes Leben, wird das so sein und glaub mir, es geht dir irgendwann gewaltig auf die Nerven.

2
Nenne dein Kind so

Ich finde so Namen wie Sarah, Anna und Marie mittlerweile ziemlich langweilig. Ich finde so außergewöhnliche Namen wie Geneviève richtig toll. Du musst das so sehen: die mit "normalen" Namen haben zwar zum Beispiel keine Aussprachefehler-Probleme, dafür gehen noch 2 weitere mit dem selben Namen in die Klasse. Besonders kann man genau diesen Namen mit Gwen abkürzten, wen die Leute Aussprache-Probleme haben. Ich kenne jemand, die heißt Hripsime (ohne H gesprochen). Da die meisten Probleme haben, sich den richtig zu merken, nenne sie alle Ripsi, Problem gelöst-

Nenne dein Kind so

Das ist doch nicht so schlimm, sie wird halt etwas anders genannt von den Lehrern, die den Namen, aber dann schon lernen, besser als den selben namen zu nehmen wie milionen andere. Die kleine Schwester meiner Freundin heißt Hazel (anders ausgesprochen). Manche Leute haben sogar nur einen ausländischen Namen, der von keinem ausgesprochen werden kann, außer ihrer Familie, von daher finde ich es nicht schlimm deine Tochter so zu nennen. Immerhin ist es ein Name den du gerne haben willst. Du könntest auch deiner Tochter diesen Namen als Zweitnamen geben, und sie wird nur so zu Hause genannt. z.B. Schauspielerin Mary Elle Fanning: als Künstlername benutzt sie Elle und in der Familie wird sie Mary genannt. Aber wie gesagt, liegt es an dir, wie du gerne deine Tochter nennen möchtest. Das ist deine eigene Entscheidung und sollte nicht von anderen beeinflusst werden.

PS: ich finde den Namen sehr schön ;)

Nenne dein Kind so

der name ist wunderschön, du musst nur damit rechnen, dass später in der schule abgekürzt wird. aber heutzutage wo so viele kulturen zusammen leben und in die schule gehen, trifft man eben etwas besondere namen an, dass ist nun mal so. hättest du mercedes, brutus oder sonst ein name mit geschichte gesagt, dann hätte ich dir abgeraten.

Ich würde Genevieve lassen, aber ihr zur Sicherheit einen relativ gängigen Zweitnamen geben. Bei nem Kumpel war es so, dass er einfach seinen Zweitnamen als Erstnamen angenommen hat, da ihm sein Erstname zu exotisch war.

Nenne dein Kind so

ich würde das kind so nennen. ich habe viele freunde, die haben einen viel schlimmeren namen und es kommt auf die persönlichkeit drauf an. So namen können höchstens falsche freunde abschrecken, aber eigentlich macht sich keiner über den namen lustig. die Leute gewöhnen sich daran. Nur wenn du sie mit zweitem Namen so nennst, dann würd sie sich immer dafür schämen.

Nenne dein Kind so

Dazu kann man nichts sagen Probleme denke ich nicht aber im Kindergarten oder so etwas in der Art könnte es natürlich sein das die anderen Kinder ihren Namen nicht ausprechen können und sowas rauskommt : ginivivi aber ich finde den Namen toll und nicht 08/15 :) klingt außerdem sehr gut !!

Lasse es lieber

Ich denke durch die ´schwierige´Aussprache des Namens würde ich es lieber lassen. Vorallem in der Schule als Beispiel haben die Lehrer immer Probleme beim Aussprechen von leichteren Namen und dann muss man die immer wieder korrigieren. Ich glaube das wäre doch ein bisschen peinlich für deine Tochter.

Lasse es lieber

Laß es lieber. Es muß kein alltäglicher Name sein, den du wählst, aber lieber nicht so etwas exotisches.Und nur weil DU ein Faible für Frankreich hast, mußt du das deiner Tochter doch nicht auch aufzwingen!

Nenne dein Kind so

Ich find den Namen klasse! (und ich bin keine ältere Dame mit französischer Herkunft, ich bin 15 Jahre alt) Heute gibt es viele außergewöhnliche Namen und auch viele als veraltet geltende kommen wieder in Mode, wie zum Beispiel Eva, oder Hugo.

also wenn dir der Name gefällt ist das gut. Ich weiß nur nicht, ob es dein Kind ncht schwer haben wird, wegen diesem "Chantalismus". Da kenne ich mich zu wenig mit aus bzw. ich habe auch kein Plan, wie der NAme ausgesprochen werden soll.

Aber ansich sind ausergewöhnliche Namen sehr schön!

Der Name muss dir doch gefallen und wenn er dir gefällt ist das Ok.

Er ist natürlich sehr lang und auch etwas schwierig, da wird es später in der Schule wohl zu schwierigkeiten kommen.

Ich habe einen eigentlich einfachen Namen, doch da ihn keiner kennt, sagt ihn jeder falsch.... Damit wirst du wohl dann auch rechnen müssen. ;)

LG

Nenne dein Kind so

Hallo,

du solltest dein Kind so nennen, weil die der Name gefällt. Mir gefällt er auch. Französische Namen klingen besonders edel.

Lasse es lieber

Der Name ist sehr schön - aber als Rufname für ein Kind glaub ich zu "exotisch". Ich fürchte damit wird zu viel Spott getrieben. Gib ihn ihr halt als Zweitnamen

Nenne dein Kind so

Ich finde den Namen Genevieve sehr schön. (Ich spreche übrigens Französisch)

Und sei doch froh, dass es keiner dieser "normalen Namen" ist, die jeder hat :D Ist doch etwas besonderes, wenn jemand so einen Namen hat, außerdem finde ich ihn schöner als, Sarah, Anna und Marie.

Ich würde mein Kind auch so nennen (10 Jahre später)

Ich stimme da voll und ganz zu und im enddefekt müsst ihr euch dafür entscheiden und wenn du ihn wirklich so sehr magst Hör auf dein herz und nenn sie so. Falls ihr der name mal wirklich auf die nerven geht kann sie ihn ja Mit 18 ändern

0
Lasse es lieber

Ein französischer Vorname für ein deutsches Mädchen? Geht gar nicht!

So sieht`s aus!

0

warum? nur weil du was gegen frankreich hast?

2

Ich habe als deutsches Mädchen auch einen Namen, der ganz und gar nicht deutsch ist.

0

wieso denn das? Die meisten "deutschen" Namen kommen gar nicht von hier.

1
@Saphirely

Ich hab auch ein ausländischen Namen. Nein,ich habe nichts gegen Frankreich.

0
Lasse es lieber

Eines der ersten Wörter die kleine Kinder lernen,ist ihr Name.Ich denke bei deinem Kind würde das schwer werden.Gerade auch für andere Kinder in der Kindergartengruppe/Grundschulklasse.Du musst ja kein 0815 Namen nehmen,aber ein wenig leichter wäre schon gut.Es geht schließlich um das wohl deines Kindes,sie heißt im Endeffekt so und nicht du.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=uxSslcaYFRk

Probiers mal mit diesen Buchstaben.

Lasse es lieber

wenn Du schon nen Faible für Frankreich hast, dann nenne sie lieber Amelie ! :)

das ist ein sehr schöner Name und man kann ihn auch viel besser aussprechen. Genevieve ist nunmal ziemlich extravagant und ja, ich denke, daß da viele so ihre Problemchen haben könnten zwecks der Aussprache

Einen einzigen französischen Film geguckt......nie im Leben. Wieso sollte man das nicht aussprechen können ? Ist nur meine Meinung.

1

Du bist also deinem Username nach gerade mal 18 hast schon eine Tochter und willst sie auch noch Genewiewas nennen?! Tu ihr das bitte nicht an! Es gibt genug andere einzigartige gute Namen, die schön klingen und deiner Tochter nicht ihr späteres Leben versauen.

Ich bitte dich, ist doch ein schöner, besonderer Namen und der versaut niemanden etwas. Ganz im Gegenteil, ich würde VIEEL liebe so heißen, als so mit einem langweiligen, alltagsnamen herumzuspazieren!

3

Ja, ich bin 18, aber was genau tut das denn zur Sache? Ich habe nicht vor, es morgen zu gebähren!

1
Nenne dein Kind so

Ein sehr schöner Name, der aber wohl nur auf dem Papier steht. Gerufen wird sie unter Garantie:

Jenny!

Was möchtest Du wissen?