Diesen PC kaufen und zuhause aufrüsten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du würdest also im Endeffekt nur Gehäuse, Mainboard und CPU kaufen, da das Netzteil ja schrott ist und RAM, Festplatte, DVD-Laufwerk und ein ordentlicher CPU-Kühler nicht vorhanden ist.

Das Gehäuse ist ziemlich billig und hat vermutlich höchstens einen Lüfter, es sollten nach Möglichkeit min. 2, besser 3 120er Lüfter vorhanden sein.

Der i5 4460 ist nicht mehr so richtig up2date, würde ich nicht mehr neu kaufen.

Das Mainboard ist nichts besonderes, der Chipsatz H81 unterstützt nicht mal PCIe 3.0, sondern nur 2.0. Sollte man auch nicht mehr kaufen.

Stell dir lieber selber einen zusammen und leg noch ein paar € drauf.

z.B.:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d3ce2f221fa02ecc9286d8e054f5bf2964e3645b6525fa92281

Oder besser mit der neuen AMD RX 480, die erscheint nächste Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgrav
26.06.2016, 01:16

Danke

0
Kommentar von Deichgrav
26.06.2016, 01:21

So eine konfiguration schwebte mor auch vor. Und danke für den tipp mit der 480 habe momoentan leider nicht mehr die zeit da aktuell zu bleiben.

0
Kommentar von FelixSSF
26.06.2016, 09:30

Er zeigt einen PC für 300€, du für 1000€

0

Veraltete Technik, gibt mittlerweile die sechste Generation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reyha24
26.06.2016, 02:43

So veraltet auch nicht. Bei CPUs tut sich eh kaum was.

0
Kommentar von groygroy
26.06.2016, 19:00

Bei Intel ist der Unterschied spürbar, amd kommen ja erst noch neue cpu's nach knapp 6,5 Jahren

0

Was möchtest Du wissen?