Diesel öl im benzin motor opel corsa b 1.0

4 Antworten

Öle für unterschiedliche Motorkonzepte (z.B. Otto bzw. Diesel) sollten auf Grund der verschiedenen Anforderungsprofile grundsätzlich nicht gemischt werden. Für die gebräuchlichen Vier-Takt-Benzin- und Dieselmotoren sind Öle aus dem Zwei-Takt-Bereich (Motorroller, Rasenmäher) tabu. Motoröle für das gleiche Motorkonzept dagegen lassen sich grundsätzlich untereinander mischen, auch synthetische mit mineralischen. Zu beachten sind jedoch stets die von den Kfz-Herstellern vorgeschriebenen Leistungsmerkmale. Wird in einen Motor ein Öl mit geringerer Leistungsfähigkeit als vorgeschrieben nachgefüllt, kann dies zu Schäden führen. Das Nachfüllen von höherwertigerem Öl ist dagegen problemlos.

http://www.adac.de/infotestrat/reparatur-pflege-und-wartung/motor-und-oel/motoroel/

Jo, jetzt wär erstmal gut zu wissen, ob Du einen Diesel oder Benziner hast. Ohne das ist die Frage nicht beantwortbar.

Dann wäre gut zu wissen worein Du überhaupt irgendetwas gekippt hast. Hast du es in ein Auto, einen LKW, Roller, Moped, Motorad, oder z.b. Rasenmäher? Ahja, 2 Takter oder 4 Takter?

So viel kann ich schonmal vorweg sagen: Das falsche Motoröl zu verwenden, ist nie gut.

Steht alles oben. Ich habe ein Opel Corsa B 1.0 und das ist ein PKW kein Moped etc. dazu habe ich ja geschrieben das ich Diesel Öl in Benzin Motor reingekippt habe.

0
@mehmetu61

Da oben steht fast gar nix, aber lassen wirs gut sein. ;)

Irgendein Öl ist natürlich besser als gar kein Öl. Als Übergangslösung wird es seinen Zweck erfüllen. Wichtig ist, dass das Öl die Anforderungen (zu finden im Bordbuch, Kundenservice), die der Hersteller fordert, erfüllt. Wenn das passt, ist alles in Butter. Wenn das nicht der Fall ist, wäre ratsam bei der Werkstatt vorzufahren und nen Ölwechsel zu machen. Grade wenn auf dem Behälter des Öls sowas wie ,,nur für Diesel" steht.

(Wenn du allerdings wirklich keinen einzigen Tropfen Öl mehr drinnen hattest, dann frag ich mich wie Du damit noch fahren konntest. Normalerweise hällt ein komplett trockener Motor keine 15 Minuten.)

0

das kann so bleiben.... das schadet nicht....

da spricht wohl der Fachmann.

Obwohl du NULL Ahnung hast welche Ölsorte der Fragesteller eingekippt hat machst du eine derartige Aussage.

Hut ab für soviel hellseherische Sachkenntnis... du übernimmst dann auch die Garantie hierzu dass kein Motorschaden entstehen könnte, ne?

0

Was möchtest Du wissen?