Diesel-Fahrzeuge betanken mit Heizöl?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe casa,

zu den rechtlichen und moralischen Aspekten wurde ja schon ausführlich geantwortet. Ich habe zwar auch kein Auto, wurde aber durch einen Bekannten, der Automechaniker ist, schon früh darüber belehrt, daß die Farbe im Heizöl nicht nur im Tank, sondern auch im gesamten Einspritzsystem nachzuweisen ist. Will sagen, TÜV und ASU werden damit etwas aufregender als sonst...

LG andisazi

Danke, andisazi, für Deine Antwort! Auch wenn man kein Auto hat - ich komm sowieso so gut wie nicht mehr aus dem Hause wegen Arbeit - kriegt man dann doch immer wieder ganz früh morgens Dinge mit, die man eigentlich gar nicht mitkriegen will. Aber eigentlich Fakten, die viele als Ungerechtigkeit aufnehmen, weil manche sich einfach ein Recht herausnehmen, das eigentlich nicht gilt. Soviel zu meinen "bauernschlauen" Nachbarn, die meinen, jedes Recht gepachtet zu haben. Und beim Heizöltanken ist das so selbstverständlich wie mit anderen Dingen wie Parkplatz zustellen mit Fahrzeugen, so dass man überhaupt nicht mehr heraus kann. Ist vielleicht wirklich nur auf dem Lande so - in der Stadt wird da sofort abgeschleppt oder angezeigt. Was auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist. Danke noch einmal für Deine Antwort und ein wunderschönes Wochenende!

0

dann waren wir ja alle auf der falschen Fährte. Die Dame will nicht spuren sondern sucht den ultimativen Kick. Ähm, hier bei uns gibt es ja nur männliche Prüfer..........

0
@Merzherian

pfui, merzhi, nicht spuren soll es heißen, sondern sparen..schleich weg.

0
@Merzherian

Tja, liebe casa, vor einem Jahr hätten wir uns vielleicht jetzt über den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit austauschen können. Täten wir dies jetzt und hier, befürchte ich, würde deine Frage alsbald beanstandet und gelöscht :-(

Mach dir noch einen angenehmen Tag - das Wetter läßt es ja zu, oder ?

andisazi

0
@andisazi

das Wetter hat es zugelassen....ich komm gerade vom Rennradspurt zurück - aber das braucht wenigstens keinen Sprit - weder Diesel, Heizöl noch Super Benzin. Übrigens war es nicht meine Absicht, zu wettern, sondern darauf aufmerksam zu machen, wie viele Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung sich Mittel und Wege suchen, um in diesem Staat leben zu können. Die unterste Schicht betrifft das nun mal gar nicht - die werden sowieso "abgeschrieben".

0
@casamaria

Danke, liebe casa, und schön, daß es jetzt wieder ein Stern ist ...

0

Man hat, um das zu verhindern, das Heizöl eingefärbt, damit es bei Kontrollen besser auffällt. Wenn ein Kleinunternehmer seine Fahrzeuge mit Heizöl betankt ist das zwar auch nicht i.O. aber er kommt relativ selten in eine Kontrolle. Bei Speditionen mit mehreren Fahrzeugen kann das schon eher passieren. Es ist strafbar wegen Steuerhinterziehung.

Das ist tasächlich ein alter Hut. Technisch ist Diesel und Heizöl das Gleiche. (Eigentlich ein Abfallprodukt bei der Benzinerzeugung). Heizöl wird daher speziell eingefärbt. Bei einer Kontrolle kommt das natürlich heraus und wird wegen Steuerhinterziehung bestraft.

Was möchtest Du wissen?