Diese verlangte Dauererreichbarkeit auf Whatsapp geht mir auf die Nerven?

15 Antworten

Ich trenne mein Handy vom WLAN, bevor ich es ausschalte. Somit geht der Akku nicht leer und die Nachrichten kommen nicht an, wenn ich es nicht will.

Vor dem Schlafengehen schaue ich nochmal auf mein Handy (mit WLAN Signal) und beantworte dann die Nachrichten.

So erreicht mich zwar niemand (und das finden manche meiner Freunde teilweise etwas nervig, vor allem wenn es etwas wichtiges ist), aber ich komme damit gut klar :)

Hehe, bevor Leute mich anrufen, schreibe ich lieber (zurück), finde ich deutlich entspannter. Kommt aber auch drauf an, wer genau es ist. Hatte bisher noch nie blöde Reaktionen, wenn eine Antwort mal später kam, wobei ich aber auch meist am selben Tag antworte, weil's dann erledigt ist.

Ich hab Karfreitag WhatsApp das Internet abgedreht bis Montag Abend. Kurz gucken wer geschrieben hat. Eine Flut von Ostergrüßen. Gleich wieder den Saft abgedreht. Nur wenige wissen das WhatsApp aus ist.

Ich bin jetzt telefonisch erreichbar oder sms angerufen hat bislang noch keiner.

Ich stecke aber auch gerade in einer kl depriphase. Anfangs war ich sehr nervös wegen WhatsApp.ob da jmd sauer ist weil man es v mir nicht kennt, weil ich einfach "verschwunden" bin ohne mich abzumelden!? Aber ich denke mir, es gibt viele Wege sich zu melden...Anrufe...SMS..Instagram nutze ich derzeit bin aber auch da genervt...fb hab ich mich.vor kurzen deaktiviert.

Corona trâgt ne Mitschuld ganz klar

Wenn es geht, sprich mit den Leuten direkt, also nicht Online, und erkläre ihnen, daß du nicht immer erreichbar bist, und daß du dir diesen Luxus gönnst. Mach ihnen nett und freundlich klar daß du keinen Bock auf unnötiges Drama hast und Konsequenzen ziehen wirst, wenn du wieder deswegen angepault wirst. Sie werden nachfragen, und dann kannst du ihnen sagen, daß du den Kontakt über WhatsApp abbrechen wirst, wenn sich das nicht bessert.

Wichtig dabei ist, und deswegen darfst du das nicht über WhatsApp machen, daß deine Körpersprache und dein Tonfall die harsche Drohung ("Laß es oder ich blocke dich") abfedert.

Manchmal bin ich ganz froh, das ich kein Whatsapp hab.

Aber ehrlich, mich würde das auch stören. Leg das Handy auch mal aus der Hand. Mach es aus, zum Beispiel nachts. Oder tagsüber wenn du deine Ruhe haben willst. Oder zumindest offline.

Was möchtest Du wissen?