Diese nervigen Motten in meinem Zimmer -.-*

2 Antworten

** der Kampf wird angesagt* vergesst den ganzen Dreck mit alten Haus mittel die nur fiel Geld kosten und mit Sprays vergiftet Ihr euch nur selber , und wenn verhanden auch die lieben Haustiere zum beginn ist so eine Lebensmittelmottenfallen schon von Vorteil, weil Ihr damit die meisten Männchen abfangen könnt, aber nicht gewiss ist ob sie schon vorher ihren Spaß hatten. Und zugleich kommen die Nützlinge zum Einsatz. die so genannten Schlupf, bzw Brackwespen zum Einsatz. ich hatte die Plage zweieinhalb Monate. seitdem züchte ich sie in geschossenen Behältern um die Forschung weiterführen zu können noch eine beruhigende Meldung diese Nützlinge sind in keiner weise eine Belastung, im Gegenteil sie beruhigen doch die Behandlungsdauer ist 2 Monate bis ein halbes Jahr weil man mit den Lebensmittel immer wieder neue Eier und sogar Larfen einschleppt .aufwärts mit den "Trichogramma Evanescens oder. spp die nur 0,3 mm groß sind. oder die 2-3 mm großen Habrakon ...... bzw. Lori.....die wesentlich effecktiver sind . eine Verlässliche Quelle ist in Berlin unter http://www.Biologische-Beratung.de zu finden. ich bin zwar kein Schriftsteller aber ein ausdauender Forscher bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, den es gibt noch viel zu sagen. ***ihr mottenwilli aus Graz*

vergesst den ganzen Dreck mit alten Haus mittel die nur fiel Geld kosten und mit Sprays vergiftet Ihr euch nur selber , und wenn verhanden auch die lieben Haustiere zum beginn ist so eine Lebensmittelmottenfallen schon von Vorteil, weil Ihr damit die meisten Männchen abfangen könnt, aber nicht gewiss ist ob sie schon vorher ihren Spaß hatten. Und zugleich kommen die Nützlinge zum Einsatz. die so genannten Schlupf, bzw Brackwespen zum Einsatz. ich hatte die Plage zweieinhalb Monate. seitdem züchte ich sie in geschossenen Behältern um die Forschung weiterführen zu können noch eine beruhigende Meldung diese Nützlinge sind in keiner weise eine Belastung, im Gegenteil sie beruhigen doch die Behandlungsdauer ist 2 Monate aufwärts mit den "Trichogramma Evanescens oder. spp die nur 0,3 mm groß sind. oder die 2-3 mm großen Habrakon ...... bzw. Lori.....die wesentlich effecktiver sind . eine Verlässliche Quelle ist in Berlin unter http://www.Biologische-Beratung.de zu finden. ich bin zwar kein Schriftsteller aber ein ausdauender Forscher bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, den es gibt noch viel zu sagen. ihr mottenwilli aus Graz

Schranksuche

Hi Leute ,

Ich suche jetzt schon ziemlich und dachte ,dass ihr mir vieleicht helfen könnt. Also ich habe ein Zimmer mit der länge 3m.(siehe Bild)Aus diversen Gründen suche ich nun einen Schrank ,welcher so ca.2,10m lang sein sollte und als "trennwand" genutzt werden soll.Sodass der eigentliche Raum dann kleiner wäre. Der Schrank sollte am besten schlicht und unaufällig sein.Ausserdem habe ich sehr hohe wände (der schrank muss jetzt keine 3m hoch sein aber er könnte schon höher sein . So das wars eig. schon vieleicht wisst ihr wo ich so einen schrank am besten finde oder habt einen tipp für mich ... Vielen dank schonmal im Voraus.

LG Flo

Ps: Es könnten auch zwei kleine Schränke sein ,sodass man dann in der mitte durchgehen kann.

...zur Frage

Warum fliegen Motten immer in mein Gesicht?

Warum ist das so? Vorallem Nachts wenn ich im Zimmer die dicke hässliche Motte vernichten will. Ich versuche der Motte einen Schlag mit dem Tshirt meiner Mutter zu geben aber die dicke Motte weicht aus und fliegt dann direkt in Richtung meines Gesichtes. Ich hab das Gefühl, dass sie an mein Gesicht kommen würde wenn ich nicht ausweiche

...zur Frage

Hallo :) Ich habe eine Motte im Zimmer wie bekomme ich sie schnellstmöglich aus dem Zimmer?

Ich Habe sehr Angst vor Motten und ich bekomme sie einfach nicht aus meinem Zimmer. Ich Habe es schon versucht, ich habe sie mit Haarspray eingesprüht damit die klebt seit dem find ich sie nicht mehr und möchte nicht schlafen, weil ich Angst vor Motten habe, hat jemand eine Idee wie ich die Motte schnellstmöglich aus meinem Zimmer bekomme damit ich Schlafen kann. :-)

...zur Frage

Hilfe! Wespen im Dach! Völlig verzweifelt...

Hallo! Ich hab ein großes Problem.. also: Wenn ich nach oben aus meinem Fenster (im ersten Stock) schaue, sehe ich den Balken, welcher unser Dach stützt.. Dort habe ich bis letztens noch tausende von Wespen gesehen. Sie fliegen anscheinend in eine Öffnung an meinem Dach. Doch dies ist ja nicht mein Problem... Meine Zimmerdecke besteht aus Holz und so kommen sie irgendwie in mein Zimmer :( Das ist einfach nur schrecklich, nach Hause zu kommen, in mein Zimmer zu gehen und 5-10 Wespen vorzufinden, die an meinem Fenster hängen. Doch das ist nicht erst seit einem Monat, nein sondern schon seit ca. März/April! Wir riefen schon einen Kammerjäger, doch er konnte uns nicht wirklich weiter helfen... Ja, man sollte Wespen nicht töten, doch in meinem Fall wird man ja wohl verstehen, dass ich sie endlich los haben möchte! Jedenfalls wieder zurück: Der Kammerjäger hatte nur an einem länglichem Stab ein Gift befestigt, dies aus meinem Fenster und in die Nähe des Balkens gesprüht... Half am Anfang- dann kamen sie wieder :( Also dachte ich mir: Dann warte ich eben mit zum Herbst, angeblich sollen ja dann alle bis auf die Königin sterben... Doch nun ist schon Ende November und sie verschwinden einfach nicht! Seit etwa einem halbem Jahr muss ich nun schon mit den Wespen leben und habe langsam wirklich Angst, in mein Zimmer zu gehen! Den ganzen Tag habe ich nun den Rolladen unten, damit sie nicht das Licht von ihrem Nest aus sehen und hinein kommen... doch wenn ich auch nur kurz die Deckenlampe anmache kommen wieder Wespen in mein Zimmer geflogen. Ich habe überprüft, ob ich irgendwelche Löcher oder Spalten in der Decke finde, habe diese sogar zugemacht, doch sie kommen immer noch :( Langsam verzweifle ich wirklich! Ich sehe sie nun auch nicht mehr draußen am Balken ein und aus fliegen... Das heißt wohl sie müssen über mir in der Decke bleiben ... Werden sie dort überwintern? Langsam halte ich es nicht mehr aus, was kann ich machen? Ich hoffe, irgendwer kann mir antworten... Auch wenn das alles nicht so hart klingt, bald kann ich einfach nicht mehr... Sie fliegen auf mich zu, manchmal (selten) wollen sie mich stechen. Es ist einfach nicht mehr schön, in sein Zimmer zu gehen und eine solche Angst haben zu müssen :(

Vielleicht kann mir ja doch noch irgendwer helfen doch im Moment bezweifle ich es leider sehr.. Tut mir leid für den langen Text... Dennoch LG Girl2468

...zur Frage

ich habe Motten im RATTENFUTTER😱

Hallo ich habe letztens in meinem Zimmer eine Motte gesehen und konnt mir nicht erklären wo sie herkommt. Jetzt wollte ich gerade meinen Ratten einen Esslöffel Futter zugeben und da kam eine Motte aus dem Eimer geflogen und die war nicht gerade klein :( Was soll ich jetzt machen? Ich nehme das Futter von Bunny 'Rattentraum' . Lg, HundeFan14

...zur Frage

Motten Eier am Fliegengitter - was tun?

hallo, neulich habe ich beobachtet wie eine Motte/ ein Schmetterling Eier an mein Fliegengitter platzierte. Es ist nicht möglich diese Eier wegzuwischen, sie sind wie fest geklebt. Nun möchte ich nicht unbedingt, dass die Larven in mein Zimmer gelangen. Muss ich das Fliegengitter also austauschen? Oder was soll ich am besten machen?

http://www.directupload.net/file/d/5200/tdlciqx7_jpg.htm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?