Diese (meine) Nachbarn sind doch irre! ^ wutschnaub ^

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wende Dich an die Hausverwaltung und beschwere Dich dort. Bei Störung der Nachtruhe durch laute Musik würde ich die Polizei rufen, im Zweifelsfall auch täglich. Reagiert die Hausverwaltung nicht und sorgt nicht dafür, daß die Mißstände beseitigt werden, solltest Du Dich bei einem Mieterverein darüber informieren, ob und in welchem Umfang eine Mietminderung möglich ist.

Umziehen. Ganz einfach. Solche Leute kann man nicht umerziehen, und deine eigenen Nerven gehen dabei vor die Hunde.

Du hast das Pech direkt vor der Haustür. da es sehr viele Probleme ung " Gegner " sind kümmere Dich um eine andere Wohnung. Da wirst Du nichts erreichen, was Dich ruhig wohnen lässt. Jede Minute, die Du vertust um etwas zu verändern ist verschenkt

Beschwerde oder rechtliche Schritte gegen Kinderlärm möglich?

Guten Abend Community,

ich möchte dieses Mal gerne wissen, ob man wegen Kinderlärm eine oder mehrere Beschwerden einlegen kann, wenn sich dieser nicht verringert; ob der Vermieter etwas dagegen unternimmt und ob es möglich ist, rechtlich gegen wiederholten Kinderlärm anzugehen. Es muss allerdings erwähnt werden, dass es sich um ein Säugling handelt, dessen Eltern sich ebenfalls sehr laut im Haus verhalten. Leider ist es auch so, dass man sich mit diesen unreifen Eltern nicht über diese Art von Lärm unterhalten kann, wie ich selbst und eine andere Mieterin festgestellt haben.

Nun meine eigentlichen Fragen:

Muss ich das als Mieterin hinnehmen oder kann ich dagegen rechtlich angehen?

Denn der Vermieter selbst unternimmt ebenfalls selten etwas gegen laute Mieter.

LG, Toxic38

...zur Frage

Nachbarn schreien sich permanent an und prügeln sich (Polizei rufen?)

Hallo.

Wir sind umgezogen in eine sozial schwache Gegend, und seit unserem Einzug hör ich fast jeden zweiten Tag wie sich meine Nachbarn über mir streiten und anschreien sie weint immer und er brüllt rum und sonstiges. Ich weiß das die beiden da oben noch ein kleines Kind (um die 5 jahre geschätzt) haben, das ist der einzige Grund wieso ich noch nicht die Polizei geholt habe weil die dann bestimmt das Jugendamt holen usw.

Ich schätze mal das er sie schlägt, gesehen hab ich es aber noch nicht. Es geht manchmal früh los und die Wecken mich damit auf, oder gegen Abend wird es so laut das man jedes Wort versteht. Ich bin sehr tolerant und war ein paar mal oben, aber langsam wird mir das echt zuviel.

Polizei rufen und die das klären lassen, oder was tun?

...zur Frage

Wie mit extrem nerviger Nachbarin umgehen?

Ich hab neulich diese Frage gepostet: https://www.gutefrage.net/frage/nachdem-ich-umgezogen-bin---wollte-sie-mich-nur-auschecken?foundIn=user-profile-question-listing.

Und nun war es gestern so, dass mir die besagte Dame doch erzählen wollte, dass ich kleine Brötchen backen sollte, weil ich noch nicht so lang hier im Mietshaus wohne und sie ältere (Haus-) Rechte habe. Ich grinste sie nur an und fragte zurück, ob sie überhaupt Imstande ist zu lesen und sie ihren Mietvertrag gelesen habe und das hier niemand über irgendwelche Hausrechte verfügt. Da wurde sie pampig und beleidigte mich als blöde Kuh und dass sie demnächst alles meinem Besuch erzählen wolle. Ich hab dem Vermieter schon 4 mal von dieser Dame und ihrem idiotischen Geblubbere in Kenntnis gesetzt. Ich werde aber nochmal drauf bestehen bei ihm, dass er sie abmahnt. Denn sie ist bei den anderen Nachbarn auch schon negativ aufgefallen. Warum kann so jemand so derart negativ werden und andere Mieter belästigen/nerven und sich aufspielen?

...zur Frage

Lärmende Nachbarn am Nachmittag auf dem Balkon - beschweren, Polizei, ja nein?

Seit über zwei Stunden feiern meine neuen Nachbarn eine sehr laute Party auf ihrem Balkon. Sie hören laute Musik, spielen laute Spiele und schreien durch die Gegend. Darf man jetzt, am Nachmittag die Nachbarn ersuchen, leiser zu sein??? Zudem ist ja auch Sonntag.. Darf man eventuell auch gleich die Polizei holen? Wir sind echt nicht zimperlich, aber die Nachbarn feiern soo laut und haben auch sehr viele Leute auf ihrem Balkon. Was würdet ihr machen bzw. was kann man machen?

...zur Frage

Was treiben die von oben?

Merkwürdige Geräusche aus der Nachbarwohnung

Seit kurzem wohne ich in einer Mietwohnung in einem Haus mit insgesamt 35 Mietparteien. Nach oben und unten ist es extrem hellhörig, während man aus den Wohnungen nebenan nie etwas hört. Die Nachbarn über uns haben eigentlich schon immer relativ laut getrampelt und gepoltert, irgendwas rumpelt ständig, klingt als würden sie Möbel durch die Gegend schieben oder so.

Auch wenn der Mann auf klo geht.

Das eigentliche Problem ist aber das extrem laute hysterische Geschrei und Gekicher der Frau, bevorzugt abends ab 23 Uhr und dann bis tief in die Nacht. Es scheint ein Paar zu sein und sie streiten oft, man hört ihn wie er sie anschreit und sie brüllt dann immer "Nein, lass mich los, au" und ähnliches. Mal abgesehen davon, dass wir nicht schlafen können wenn die da oben immer lärmen, stelle ich mir doch die Frage, was da oben abgeht. "Aua, lass mich los" ist meiner Meinung nach keine übliche Äußerung bei einem Streit. Was tun? Sich nicht einmischen oder doch lieber die Polizei anrufen und darauf hinweisen, dass man vergewaltigung vermutet???

...zur Frage

Meine Mutter brüllt so viel, dass die Nachbarn sich beschweren?

Wir wohnen in einer Wohnung und meine Mutter brüllt sehr oft und mega laut. Meistens obwohl es kaum einen richtigen, schlimmen Grund gibt. Die Nachbarn haben sich schon zweimal beschwert, einmal davon beim Vermieter. Ich habe Angst, dass wir gekündigt werden könnten. Was kann ich tun, damit meine Mutter nicht mehr so ausrastet? Wie kann ich ihr klarmachen, dass das nichts bringt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?