Diese Hütte für Kaninchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi du,

wenn du noch mehr Hütten im Angebot hast, geht diese, superoptimal ist sie aber nicht. Man sagt für 2 Zwergkaninchen 1qm als Schutzhütte, ein bißchen weniger ist kein Problem. Das hier ist aber nicht einmal die Hälfte. Dazu kommt die Höhe, es ist viel Volumen, was dann auf wenig Grundfläche mitgeheizt werden muss.

Wenn du noch andere Rückzugsorte im Sortiment hast, spricht aber für mich nichts dagegen, die Hütte anzupassen (ein kleinerer Eingang ist dringend nötig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fienchen07
20.04.2016, 20:43

okay danke :) ja sie haben noch einen handelsüblichen zweistöckigen Stall schützt im Gehege stehen, allerdings ist mir diese vor allem im Winter zu wenig geschützt. Die letzten Jahren waren meine kleinen immer geschützt im schuppen in einem Gehege allerdings finde ich das zu klein.

0
Kommentar von fienchen07
20.04.2016, 21:14

Aufgrund der Höhe. meinst du es wäre möglich eine zweite Ebene einzubauen? Die dann etwas kleiner ist? Oder meinst du das geht nicht wegen der Höhe oder Größe allgemein? :)

0

Wenn du die Öffnung etwas verkleinerst, dann kannst du diese Hütte durchaus nehmen. Zu der Größe: Bei uns haben die Kaninchen ständig mehrere unterschiedliche Hütten zur freien Verfügung. Sie wählen am liebsten die Hütte, die nach den häufig genannten Mindestvorgaben nicht ausreichen dürfte. In einem Wildkaninchenbau haben die einzelnen Räume auch keinen Quadratmeter Grundfläche. Sofern deine Tiere als genügend Freilauf haben, werden sie sich in der Hütte sicherlich nicht unwohl fühlen.

Im Winter sollte der Deckel aber chon aufliegen. Ansonsten kann es schenll zu Zugluft kommen. Das haben die Kaninchen gar nicht gerne. Eine Extra Isolierung ist meiner Meinung nach aber nicht nötig. Einfach ordentlich Stroh rein und gucken, dass es nicht feucht ist/wird. 

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Füße der Hütte ein bisschen erhöhen, damit der Bodenfrost im Winter den Boden der Hütte nicht zu kalt macht :)

Sonst würde ich sie einfach ganz normal dämmen und vll schauen das durch das Loch vorne kein Zug entsteht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay noch einmal da es anscheinend nicht richtig verstanden wurde: meine Kaninchen leben in einem großen außengehege und nicht in einem Stall. Die Hütte würde also lediglich als zusätzlicher Schutz (neben bereits vorhanden Häuschen) dienen. Ich habe nicht vor sie darin einzusperren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tipsi
23.04.2016, 19:16

Wo ist denn zwischen den beiden Links der Unterschied???

0
Kommentar von fienchen07
23.04.2016, 19:58

Ich hate bei dem anderen ein Zeichen vergessen und dann diesen Kommentar geschrieben. Erst danach hab ich gemerkt dass ich die Frage noch bearbeiten kann.

0

Hey fienchen07,

halte ich für keine gute Idee. Die Hütte wirkt zu klein und sie ist zu nah am Boden, ergo für Raubtiere (Füchse, Marder etc.) leichter zu erreichen. Auch wenn du die Hütte so baust, dass sie sicher ist, können deine Kaninchen die Raubtiere außerhalb des Käfiges riechen und haben Angst.

Extra Dämmen musst du denke ich nicht, genug Stroh und Heu sollten bei einem stabilen Holzkäfig reichen, zudem können sie ja auch miteinander kuscheln :)

Viel Erfolg und alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fienchen07
20.04.2016, 17:58

Meine Kaninchen haben ein großes Gehege, das gegen Raubtiere gesichert ist. Ich lasse sie doch nicht in einem kleinen Käfig leben.. Das sollte kein Kaninchen.

4

Was möchtest Du wissen?