Diese Frage ist an Hundebesitzer. Was ist das?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wechsel den Tierarzt! Die Spritze war wahrscheinlich Cortison das hilft nur im Moment aber bekämpft nie und nimmer die Ursachen.... es kann eine Allergie sein muss aber nicht, eine Pilzerkrankung oder ein Befall von Milben oder anderen Parasiten kann genauso einen starken Juckreiz auslösen ...achte darauf das der andere Tierarzt ein Hautgeschabsel nimmt und dieses im Labor auf Pilze und Parasiten untersucht.  In der Zwischenzeit nur Futter ohne Getreide füttern und die Hundedecken und Körbe waschen. Habt Ihr das in letzter Zeit gemacht? Vielleicht reagiert das Tier auf ein neues Waschmittel?

Vielen Dank für die Antwort! Das Waachmittel haben wir auch noch nicht gewechselt aber den Pilz-/Milbenbefall sprechen wir bei einem anderen Arzt noch einmal an!!

0

Da kann man eigentlich nur mittels Blutuntersuchung Gewissheit erlangen. Bei unserem Schnauzermaedchen trat das zum ersten Mal nach Benutzung eines neuen Sacks Futter auf. Dieses Futter (Wolfsblut) hatten wir schon seit Jahren benutzt. Die Blutuntersuchung brachte dann die  Gewissheit, dass sie gegen Hausstaub- und Futtermilben (bzw. deren Kot) allergisch reagiert. Das bedeutete dann: neue Decken (Kunstfaser) und Koerbchen aus Kunstleder sowie noch oefter Staub saugen und anderes natuerlich auch getreidefreies Futter.

Oft gibt es ja auch nur einen Ausloeser und eine lange schwelende Allergie bricht dann bei aelteren Tier endlich aus. Ist beim Menschen ja auch so und kann genau so gut wieder verschwinden.

Unser Kleiner hatte letztens vermutlich Kontakt mit Baerenklau (Herkulesstaude) und hatte da, wo sein Fell besonders duenn war (innen und außen an einem Ohr) heftige allergische Reaktionen. Der Tierarzt meinte, es koennte auch Kontakt mit einer Kroete oder sonstwas gewesen sein. 

Okay, wir gehen erstmal zur Tierklinik in unserer Nähe, hoffentlich untersuchen die richtig! Danke für die Antwort!!

1

Ich würde den Tierarzt wechseln. Dieser scheint dem Hund ja nicht weiterhelfen zu können.

Wenn es eine Futtermittelallergie ist musst du, nach Absprache mit dem Tierarzt, eine Ausschlussdiät machen. Diese wird gern mit Pferd gemacht weil das selten in Hundefutter enthalten ist.

Ein Hund kann aber auch eine Allergie gegen Grasmilben bekommen oder sogar gegen Hausstaub.

Welchen Hund sollen wir kaufen?

Liebe gutefragenet nutzer

ich bin ein allergiker und wir sind interessiert einen hund zu kaufen.dazu können wir uns nicht entscheiden welchen hund wir nehmen soll.kann mir jmnd helfen.? bitte auch mit dazu schreiben warum ihr denn auswählt

danke im vorraus

...zur Frage

Mein Kater tyrannisiert meinen Hund, was soll ich dagegen machen?

Wir besitzen schon seit jahren Hunde und Katzen im selben Haushalt. Immer 2 Katzen und einen Hund. Als unser alter Hund starb haben wir einen neuen Welpen adoptiert,einen Labrador golden retriever mix und sie hat dann bis sie 6 oder 7 Jahre alt war mit unserer Katze und unserem Kater super zusammen gelebt. Vor 2 Jahren starb aber unsere Katze und wir haben einen neuen Kater adoptiert. Als er am Anfang zu uns kam hatten wir nicht befürchtet dass das Verhältnis zwischen ihm und unserer Hündin so schlimm werden könnte. Sie war schon immer sehr ängstlich wir vermuten auch dass sie früher schlecht behandelt worden sei und deswegen sehr ängstlich ist. Sie hat sich noch nie gegen unseren Kater gewehrt wenn er ihr mal eine wischt. Doch wir vermuten jetzt dass es sie zu sehr stresst... Sie hat immer wieder Probleme mit ihren Pfoten die sie sich immer selber immer wieder auf kaut dadurch sehen ihre Pfoten schrecklich aus. Wir haben schon alles mögliche versucht die Frau meines Bruders ist Tierärztin und hat gemeint dass sie vielleicht eine Allergie gegen Milben entwickelt haben können die sich in ihren Pfoten dann festsetzen aber wir haben schon alles dagegen versucht und glauben jetzt noch mehr dass sie es aus Stress wegen unserem kater macht .. Unser anderer kater (6) lässt sie immer in Frieden und schläft auch immer mal wieder bei ihr aber er selber hat auch angefangen sein Fell so sehr zu lecken dass es ihm an seinem Oberschenkel ausfällt .. Wir wissen nicht was wir tun sollen und den kleinen her geben wollen wir wirklich nicht er ist ja schon solange bei uns das wäre echt traurig.. Zudem haben wir auch noch 3 Kinder im Haus alle im Teenager alter da wollen wir ihnen nicht den Kater weg nehmen. Er ist ja trotzdem schon seit 2 Jahren ein teil der Familie.

...zur Frage

Was hat es zu bedeuten, wenn mein Hund (Rüde) sein Hinterteil auf dem Boden reibt?

Mein Hund (Rüde) reibt sich ungefähr alle 2-3 Tage immer den Po auf dem Teppich rum. Was bedeutet das ? Ist das normal ? Und muss man deswegen zum Tierarzt ?

...zur Frage

Was kann man gegen eine Hunde Allergie tun?

Ich wollte schon immer ein kleinen Husky Welpen haben aber meine mutter ist leider Allergisch gegen hunde, meine mutter wäre auch bereit was dagegen zutun. Das problem ist ich weiß nicht wie man sowas behandeln kann. Kann man das irgendwie mit Tabletten machen oder so?

...zur Frage

Was kann man tun wenn Hund ins Bett Pinkelt?

Hallo,

mein Hund ein Jack Russell Weibchen 15 Jahre, Pinkelt seit einiger Zeit gelegentlich ins Bett, es sind dann nicht nur ein paar Tröpfchen sondern sie entleert ihre Blase richtig.

Heute Morgen hat sie in ihr Körbchen gemacht, was ich sehr komisch finde, denn neben dem Körbchen ist die Terrassentür, vor der sie sich wenn sie muss stellt und Bellt, also gehe ich davon aus, das sie nicht merkt das sie muss.

Kann der Tierarzt dagegen etwas machen und wenn ja, was macht er, welche Untersuchungen stehen da an oder muss ich das so hinnehmen?

Mit freundlichem Gruß

Debby

...zur Frage

Hund knabbert sich andauernd wunden!

Empfindlicher Golden retriver knabbert sich seit neustem extrem stark am ganzen Körper blutig. Dieses knabbern machte er schon länger, nur nicht so extrem.. Seit dem ich jetzt tägl. 8 stunden nicht zuhause bin wegen der Arbeit muss ich meinen Hund meiner freundin solange anvertraun damit er sich nich völlig auffrisst.. dennoch passiert das ständig.. Weiß jemand rat?? Oder woher das kommen könnte?? Könnte das an alergien liegen? er hat eine floh und hausstaub allergie war aber noch nie so schlim wie jetzt. Der Tierarzt - bei dem wir schon edliche male waren - schiebt es auf die allergien und rät mir nur ihn öfters zu baden, was ich auch tue (bringt nur nichts!)

// Mein Hund stammt leider aus einer Inzucht und ist immer auffällig bei allen möglichen krankheiten (husten ect.) \

Bitte um Hilfe! LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?