Dient eine Schwimmkappe dazu dass man schneller schwimmt oder man keine nassen Harre danach hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In bestimmten Bädern werden aus hygienischen gründen Badekappen verlangt. Manche tragen Sie um die Haare trocken zu halten und leistungsschwimmer um weniger widerstand im Wasser zu haben. Besonders wenn man lange und dicke Haare hat. Sie werden also zur Hygiene, Schnelligkeit und zum trocken halten benutzt.

Kommt drauf an, auf welchem Gebiet sie zum Einsatz kommen. Einige Bäder (Ich meine vorwiegend Heilbäder) verlangen aus hygienischen Gründen eine Badekappe.

Beim Schwimmsport sieht die Sache allerdings ein wenig anders aus. Hier sorgt die Kappe für weniger Widerstand gegen das Wasser, gerade wenn man längere oder volle Haare hat.

Beides. Die Kappe verringert den Widerstand. Ein bisschen wie Aerodynamik nur mit Wasser. Kann ich nicht so recht erklären ich war ne Niete in Physik :D Und ja es hält auch die Haare trocken.

Beides. Bei Profi Schwimmer nehmen sie scheimmkappen um schneller zu schwimmen. Andere nehmen sie auch damit die Haare nicht nass werden.

sie soll verhindern, dass evtl. ausfallende Haare in das Schwimmbecken gelangen.

Schwimmakademie 18.07.2017, 09:28

Genau so.

Der Effekt der Hydrodynamik (weniger Wasserwiderstand) ist bei den meisten Badekappen kaum vorhanden und in Anbetracht der geschwommenen Geschwindigkeit zu vernachlässigen.

Der Schutz vor Nässe ist beding korrekt. Hier kommt es allerdings auch auf die Kappe an. Viel öfter als die Haare sollen aber die Ohren geschützt werden (zB dass eine Otoplastik nicht herausfällt).

LG

0

Im Leistungssport um schneller zu schwimmen, viele tragen sie aber auch so

Keine nassen Haare und beim Schwimmen ist sie weniger nützlich als beim tauchen.

Was möchtest Du wissen?