Dienstwagen, was ist der Eurer Meinung nach wert? Viele Firmen bieten ja statt mehr Geld lieber einen Dienstwagen an, wie lässt sich dieser in Gehalt umrechnen?

5 Antworten

Das lässt sich relativ schlecht umrechnen aber ich geb dir einen groben Anhaltspunkt:

Also:

Es wird dabei wohl immer auf die sogenannte 1% Regelung hinnaus laufen das bedeutet:

1% des Neupreises vom Fahrzeug wird von deinem Steuer Freibetrag abgezogen.

Kurz um dein Auto kostet sagen wir mal 20.000€ davon 1% sind 200€

Diese 200€ musst du jetzt zusätzlich versteuern dh du zahlst so gute 60 bis 80€ mehr Steuern im Monat.

Das ist erstmal das was dich der Firmenwagen dann noch kostet jetzt musst du dir überlegung fassen:

Was kostet dich so ein Auto wenn du es Privat Least oder Finanzierst. Das wird bestimmt auf 300 bis 400€ raus laufen.

Davon ziehst du die 60 bis 80€ ab und weist was du an gehaltseinbuße verkraftet kannst um noch gut im Geschäft zu sein.

Die Beträge ändern sich mit dem Wert vom Firmenwagen natürlich deutlich!

Spart Spritkosten, Steuer und Versicherung ... Anschaffungskosten oder Leasingraten, Reparaturen.

(Soll mir jetzt bloß keiner damit kommen, das könne man ja von der Steuer absetzen, einen Fliegendreck gibt´s da wenn man 200,- Euro im Monat hat und 200,- Euro für das ganze Jahr wiederkriegt.)

Würde ich demnach mit ungefähr 6.000,- Euro p.a. anrechnen.

2010 wurde mir ein gut ausgestatteter Golf Diesel weggenommen und dafür bekam ich 360 Euro pro Monat.

Was möchtest Du wissen?