Dienstwagen 1% und 0,03% Regelung, was ist der Freibetrag und wie errechnet sich der?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du bist bei der Berechnung völlig auf dem Holzweg.

die 435,- sind der Geldwerte Vorteil (weil Du ja praktisch mehr Gehalt bekommst, durch die kostenlose Nutzung des Autos).

also 4.000,- brutto wären ca. 2.412,-.

4435,- sind 2.627,- , aber davon werden noch die 435,- abgezogen.

Du bekommst also 2.192,- ausgezahlt, fährst aber kostenlos auto, was weit mehr als die 220,- Verlust im Nettolohn ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ugur1988
09.05.2016, 23:14

Ja, die Berechnung kenn ich und meinte ich auch! Die Frage war aber eine andere: gibt's vom Finanzamt Freibeträge, die man sich vorher holen kann?

0

Was möchtest Du wissen?