Dienstwagen - Tankrechnung im Urlaub selbst zahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo zusammen, vielen Dank, für die schnellen Antworten! Aber ich denke genau hier liegt ein Missverständnis vor! Habt Ihr meinen Text oben gelesen???

Ich zahle die 1% und auch die 0,03% und das auch in meinem Urlaub!

Und mein AG hat mir den Wagen auch zur vollen privaten Nutzung eingeräumt!

De Frage war ob er ein Recht hat, die Tankrechnung innerhalb der Urlaubszeit zu verweigern, obwohl ich doch die Fahrzeugkosten dafür weiter zahle?

Die Frage 2 zum Fahrzeugwechsel, klar suche ich erst mal das Gespräch und ich verlange ja keinen Luxus oder Oldtimer. Aber wenn was vereinbart ist, was mir sogar der AG aufgedrängt hat, ich habe kein AUDI A4 verlangt, dann muss man die Vereinbarung doch auch einhalten, oder nicht?

Gruß Maik

Die Kosten für private Fahrten mit dem Dienstfahrzeug musst du selbst tragen. Zum Fahrzeug: Ein Bekannter von mir ist seit 40 Jahren bei der gleichen Firma mit Dienstfahrzeugen unterwegs. Ich glaube kaum, dass er das Recht hat, einen Opel Rekord als Fahrzeug zu verlangen.

Hallo Maik,

frag doch einfach mal nett bei deinem AG nach... Die Personalabteilung bzw. das Fuhrparkmanagement wird dir da sicherlich zu beidem Auskunft geben können. Wenn im Vertrag explizit der Audi festgehalten wurde, kann er das zwar nicht "einfach so" ändern, aber wie gesagt... Man kann über alles reden und das macht auch mehr Sinn das auf dem kurzen Dienstweg zu tun, als über GF Antworten einzuholen, die u.U. mehr Probleme verursachen (z.B. im anschließenden Gespräch mit dem Chef), als sie lösen würden.

ich denke, wenn du den Wagen privat nutzt, dann solltest du auch die Tankrechnung selber zahlen. Welchen Wagen dein AG dir zur Verfügung stellt, ist doch seine Sache. Sei froh, daß du überhaupt einen bekommst

wir wissen nicht, wie eure vereinbarung im betrieb ausschaut....

Maikg 29.08.2012, 14:12

Hallo,

alles was es zur Vereinbarung gibt habe ich oben geschrieben.

Gruß

0
Ausgezeichneter 29.08.2012, 15:04
@Maikg

dann ist dein betrieb dein erster ansprechpartner. wie andere es in ihren betrieben handhaben, hilft dir da wenig...

0
Maikg 29.08.2012, 17:03
@Ausgezeichneter

Gibt es denn keine gesetzliche Regelung? So nach dem Motto, wenn Du die 1% Reglung hast und Dein AG sagt private Fahrten sind mit Drin, dann musst DU auch kein Sprit in Deinem Urlaub zahlen.

0
Ausgezeichneter 30.08.2012, 08:59
@Maikg

nein, genausowenig hast du einen gesetzlichen anspruch auf einen dienstwagen.. du solltest dieses privileg zu schätzen wissen....

0
Maikg 27.09.2012, 15:37
@Ausgezeichneter

dieses Privileg zu schätzen wissen.... Das tue ich, im gewissen Rahmen. Aber ich zahle ja auch dafür und ich habe für den Dienstwagen auch ein geringeres Gehalt akzeptiert. Ohne Dienstwagen hätte ich ein höheres Gehalt bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?