Dienstunfall ohne körperliche Schäden nur Trauma, wie als Dienstunfall melden? Beamtenrecht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach so wie es war. Ohne wenn und aber.

Reicht also ein formloses Schreiben? Oder muss das vom Arzt attestiert werden?

0
@user1439

Ok, also machen wir erst mal ein formloses Schreiben an den Dienstherren fertig. Eine grobe Beschreibung des hergangs sollte ja nochmal reichen, da dass ganze ja im als genauer Bericht im PC gespeichert ist. Danke.

0

Es bleibt bei deiner Beschreibung offen, ob gegen die Personen strafrechtlich ermittelt wurde, z.B. Wegen versuchter Gefangenenbefreiung, gerade, weil die festgenommene Person eine entsprechende Aussage gemacht hat. Die Bedrohung erfolgte deiner Aussage nach ja nicht offen, so dass dies nicht angezeigt wurde. Dienstunfälle müssen in der Regel unverzüglich gemeldet werden, aber auch hier ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Er sollte sofort den Dienstunfall nachträglich melden. In dem Vordruck werden explizit Fragen zum Geschehen gestellt, und es werden mit Sicherheit von der bearbeiteten Dienststelle Fragen dazu gestellt werden. Nebenbei sollte er mit dem Befund des Arztes seinen zuständigen Dienstarzt aufsuchen und mit diesem Rücksprache haben. Dieser kann ihm besser weiterhelfen. Über welchen Berufszweig reden wir hier? Polizei.

Da es nicht zu einer offenen Bedrohung gekommen ist, konnte da leider nichts gemacht werden. Es waren nur wesentlich mehr Leute da als genehmigt war und es wurden immer mehr, die die Kollegen eingekesselt haben. Man versuchte die Kollegen in Gespräche zu verwickeln und sie von der Person zu trennen. Allerdings bemühte man sich immer wieder zumindest Sichtkontakt zu halten. Es geht um Vollzug.

0

Gibt es bei euch keinen Betriebspsychologen ?

Und ich finde, ein Trauma ist wohl ein körperlicher Schaden.

Wenn dein Kollege in ähnlichen Situationen Angstzustände oder Panik bekommt, macht es doch was mit dem Körper, oder ?

Leider nicht. Der Kollege hat sich selber einen gesucht, der hat auch die Diagnose gestellt.

Und klar, wenn man das so sieht, macht das ganze was mit dem Körper. Stimmt. Danke für den guten Hinweiß.

0

Was möchtest Du wissen?