Dienstunfähigkeit = Urlaub oder Krank

2 Antworten

Hallo, was sagt denn dein Betriebsrat? Oder habt ihr im Konzern keinen?? Wenn du Mitglied einer Gewerkschaft bist, dann bitte dort schleunigst um anwaltliche Unterstützung! (Zur Not sofort in eine Gewerkschaft eintreten...) Dein Problem ist mit Sicherheit im Detail höllenkompliziert, wenn mir auch erst mal die Situation "einfach" erscheint. Du bist halt vom Betriebsarzt arbeitsunfähig geschrieben, also muß der AG erst mal dein Gehalt weiterzahlen. Du hast aber scheints schon wochenlang Überstunden abgefeiert und Urlaub genommen...keine gute Idee...und deshalb kommt deine Frage insgesamt auch beinahe zu spät! Such dir schleunigst professionelle Hilfe! Es geht um deine (berufliche) Existenz! Viel Glück!!

Lol, einen ähnlichen Fall habe ich persönlich auch erlebt, ein früherer Kollege hatte eine grün-blau Sehschwäche. Bei der Eignungsuntersuchung vor der Ausbildung hat er vorher jemand gefragt, welche Zahlen er auf den vorgelegten Bildern erkennen mußte, so bekam er die Eignung. In der Ausbildung haben wir ihn natürlich unterstützt, wenn er mal gefragt hat. Die Ausbildung bestand er mit "gut" und arbeitet heute im Vertrieb, benötigt also keine Eigung "Farbenerkennung".

Warum bist Du verpflichtet zum Betriebsarzt zu gehen?

Ausbildung ADS Medikinet?

Ich möchte mich nächstes Jahr um eine Ausbildung als Chemikantin bewerben. Ich habe ADS und nehme Medikinet? Kann es da Probleme bei der Einstellungsuntersuchung (Werksarzt/Betriebsarzt) geben? Tauglich für den Beruf bzw. nicht Tauglich?

Habt ihr damit Erfahrungen? Muss das Medikament angegeben werden? Hat jemand eine Ausbildung nicht bekommen, weil er das Medikament genommen hat?

Danke vorab und viele Grüße

...zur Frage

Vorstellungsgespräch technischer Produktdesigner Fragen

Habe Morgen ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildungstelle als technischer Produktdesigner und ich weiß nicht was ich auf die Fragen antworten soll wie Warum haben sie sich für diesen Beruf entschieden oder Warum Warum denken sie das sie für diesen Beruf geeignet sind oder Warum haben sie sich für unser Unternehmen entschieden. kann mir jemand helfen

Als technischer Produktdesigner und technische Produktdesignerin ist man in den Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen der Industrieunternehmen jeglicher Art oder in den Ateliers für Produkt- und Industriedesign beschäftigt. Dort unterstützen sie die Ingenieur/innen beim Entwickeln von neuen Produkten indem sie Bauteile, Baugruppen oder Gebrauchsgegenstände, mit Hilfe von 3-D-CAD-Programmen, entwerfen und konstruieren sowie gestalten. Für ihre Werkstücke berechnen sie die technischen Daten und beachten neben den technischen Vorgaben zum Beispiel die Fertigungsmethoden und das Material. Das Produkt muss nach der Fertigstellung ansprechend aussehen und einwandfrei funktionieren. Nachdem sie ihre Konstruktionen mit Computersimulationen geprüft haben, erstellen sie die für die spätere Produktion wichtigen Dokumentationen.

...zur Frage

Ist das eine echte Dienstunfähigkeitsklausel?

Hallo, ich bin Beamter auf Widerruf und werde in 3 Jahren auf Lebzeit verbeamtet, wenn alles gut geht. Nun habe ich mir Gedanken um eine Dienstunfähgkeitsversicherung gemacht und mir ein Angebot der Axa(DBV) eingeholt. Meine Frage ist es, ob es sich bei der Klausel um eine echte Dienstunfähgkeitsklausel handelt. Also ich nicht Berufsunfähig sein muss um Leistungen zu erhalten sondern auch im Falle der Dienstunfähgkeit.

Ich bitte nur um qualifizierte Antworten die sich mit dieser Thematik auskennen, alles andere hilft keinem weiter. VIelen dank.

"Sind Sie Beamter, Beamter im Kirchenrecht oder Richter, leistet die vorliegende Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung auch bei Dienstunfähigkeit. Daher gelten, wenn im Folgenden von Berufsunfähigkeit gesprochen wird, die entsprechenden Regelungen ebenso für die Dienstunfähigkeit. Bei Eintritt der Berufsunfähigkeit vom 01.08.2016 bis zur Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit, längstens bis zum 01.08.2021 wird bis zum 01.08.2056 eine monatliche Berufsunfähigkeits-Rente in Höhe von garantiert 1.500,00 EUR fällig"

...zur Frage

Arbeitsunfähig jetzt Aufhebungsvertrag oder auf die Krankenkasse warten.

Guten Tag

ich bin jetzt seit fast 6 Wochen Krank geschrieben wegen einer Sehnerventzündung. Mein Arzt teilte mir jetzt mit dass ich meinen Beruf nicht mehr Ausüben kann. Da ich Berufsfahrer bin und mein Sichtfeld zu sehr beeinträchtigt ist nach der Sehnervenentzündung, dass ich damit 9 -10 Stunden Autofahren kann. Mein Chef hat bzw will mir keine andere Arbeit im Betrieb geben und will nun einen Aufhebungsvertrag.

Jetzt ist meine frage / fragen:

1.: muss ich denn Aufhebungsvertrag zustimmen

2.: was ist für mich besser mich, Arbeitsamt oder Krankenkasse ( zwerks neuer Arbeit bzw Umschulung).

3.: Finanziell bleibt es sich ja gleich oder

Danke im Voraus Tyrone

...zur Frage

Bin seit 20 Jahren im Betreib und durch ein Arbeitsunfall krank und das seit 1 Jahr, was muß ich beachten bzw Chancen auf eine Abfindung?

Kurze Info zu meiner Sachlage, bin schon 1 Jahr Krank durch ein Arbeitsunfall , bin seit 20 Jahren im Betrieb und 44 Jahre alt. Habe schon ein Klinikaufenthalt gehabt danach ein Reha bin aber leider noch nicht Gesund! Meiner frage stell sich so zusammen, sollte ich abwarten bis meiner Arbeitgeber auf mich zu kommt und sollte ich da Proaktiv werden falls es abzusehen ist das ich nicht mehr meiner Tätigkeit dort ausüben kann!? Habe ein PTBS durch den Arbeitsunfall und logischeweise komm ich durch meiner Beruf wieder damit im Kontakt und finde wäre nicht Gesund bzw Heilungsprodaktiv! Habe ein Wiedereingliederung zugestimmt aber nur unter der Voraussetzung das ich wieder Gesund bin und Fähig mein Beruf zu machen. Muß vor der Arbeitsantritt sowieso zum Betriebsarzt zwecks Tauglichkeit. Es wurde mich unheimlich Befreien wenn ich wuße falls es nicht mehr geht das ich evtl eine Abfindung bekommen könnte? Wäre hier sehr dankbar für Tipps und Ratschläge wie ich mich Verhalten soll?

Danke Vorweg bin gespannt auf eure positiven Feedback!

Eure NP1972

...zur Frage

DU-Verfahren Bundeswehr, kann ich zur Berufsfeuerwehr?

Guten Tag, ich habe folgendes Anliegen, ich bin SaZ 12 und habe 5 Jahre rum, nun soll ich wegen Dienstunfähigkeit entlassen werden. Welche Konsequenzen bringt ein solches Verfahren mit sich, wenn man sich zb bei einer Berufsfeuerwehr, Zoll etc. bewerben will? Darf ein Amtsarzt meine G-Akte bei der Bundeswehr anfordern ?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?