Dienstleistungsunternehmen vs Beratungsunternehmen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Unterschied in der Benennung kommt vermutlich vom jeweiligen Wirtschaftssektor: zu den ehemals drei Sektoren (primärer Sektor: Landwirtschaft; Sekundärer: Industrie; Tertiärer: Dienstleistungen) kam 1961 noch der Quartärsektor, der für die IT-Branche, Steuerberatung, Heilberufe und ähnliches steht, der sich aus dem Tertiärsektor (heute: Banken, Versicherungen, Frisöre, Gastronomen, ...) abgespalten hat.

Daher bin ich mir nicht sicher, ob es da so große Unterschiede gibt zwischen Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtsform eines Unternehmens ist fachübergreifend und hat somit erstmal nichts mit der Tätigkeit des Unternehmens zu tun. Dienstleistungsunternehmen erstellen und verkaufen ihre Leistungen, in der IT-Branche können sie somit z.B. Software kundenspezifisch erstellen oder die Implementierung übernehmen. Beratungsunternehmen agieren dagegen unterstützend und müssen nicht zwangsweise selbst bei der Implementierung einer Software handeln, sondern können auch nur Handlungshinweise geben und bei Fragen beratend zur Seite stehen. Je nach Unternehmen können sich die beiden Aufgabenfelder auch überschneiden, müssen sie allerdings nicht. Dass sie grundsätzlich das gleiche machen und dass dies die Implementierung externer Projekte ist, kann man nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?