Diensthundeführerin werden? Besser bei der Polizei oder beim Zoll?

3 Antworten

Dein Gehalt richtet sich nach deinem Dienstgrad. Während der Ausbildung bei der Polizei im mittleren Dienst im ersten Jahr ca. 900€ und danach ca. 1300€. Ich nehme nicht an, dass du beim Zoll direkt Hundeführer werden kannst. Da wird es wohl ähnlich sein, wie bei der Polizei

Ich würde Dir Raten einmal bei der Zollverwaltung vorzusprechen und Dein Anliegen bekannt zu geben: Die werden Dich dann schon aufklären und evtl, auch Material zum lesen mitgeben, damit Du Dich dann selber informieren kannst. Für mich würde es nur diesen Weg geben: Zur Polizei würde ich nicht gehen, da es zu lange geht bis Du Diensthundeführerin wirst: und beim Zoll hast Du die interssanteren Aufgaben.

Also die interessanteren Aufgaben hat ja mal wohl definitiv die Polizei! Außer du stehst drauf die ganze Zeit irgendwelche Steuervergehen zu bearbeiten und am Flughafen in der Dreckwäsche anderer Leute zu wühlen.....

0

http://www.zoll.de/DE/Der-Zoll/Beruf-und-Karriere/Ausbildung/Gehobener-Dienst/gehobener-dienst_node.html


Der Link ist gar nicht sooooo schwer zu finden..... Zum Beruf der Zöllnerin gehört übrigens das "suchen und finden" - das solltest Du schon hinbekommen :-]

Bewerbungsschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf, Bewerberbogen hinschicken und auf die Einladung zum schriftlichen Test warten. Später kommt das Gespräch. Alle Test stehen zumindest teilweise im Internet - der Link bietet Lesestoff für ein paar Stunden

Mit einem Abitur fängst Du als Zollinspektor-Anwärterin im gehobenen nichttechnischen Dienst an. In den drei Jahren der Ausbildung bekommst Du 964 EUR brutto.

Nach bestandener Laufbahnprüfung bekommst Du in der Gehaltsstufe "Zollinspektorin (A9)" 2.252,60 EUR. Eventuell kommen ein paar Zulagen dazu - je nachdem wo Du nach der eingesetzt wirst.

Die Zollhundeführer sind alle im mittleren Dienst - und da kannst Du Dich mit Abitur nicht bewerben. Bevor Du aber das Abitur hinwirfst ein Tipp: Im gehobenen Dienst kannst Du an Dienststellen kommen, bei denen Zollhunde geführt werden. Da bist Du dann in leitender Fuktion und hast so gleich mehrere Zollhunde(führer) für die Du zuständig bist. oder Du gehst an eine der Zollhundeschulen (Bleckede oder Neuendettelsau).


Als Zöllnerin bist Du Bundesbeamtin und in gesamten Bundesgebiet einsetzbar. Es kann Dir also passieren dass Du die Ausbildung in Köln machst und nach der Prüfung in Frankfurt, Hamburg, Bremerhaven, München... landest.

Es gibt immer wieder interne Stellenausschreibungen und man kann eventuell mit Kollegen den Arbeitsplatz tauschen. Das kann aber ein Weilchen dauern.

Klick' Dich durch den Link oben und rufe den Ausbildungsleiter beim nächstgelegenen Hauptzollamt an.

Vielen Dank!!

1

Was möchtest Du wissen?