Dienstgrad nach zivilen Studium

6 Antworten

Würdest du mit einem verwendbaren Studium in einer Fachverwendung eingesetzt werden, dann würdest du mit dem Dienstgrad Hauptmann oder Major eingestellt werden.

Dennoch müsstest du deine charakterliche und geistige Eignung zum Offizier nachweisen, daran ändert auch das Studium nichts. Und wenn du dann wieder durch den Test rasselst, wird es dennoch nichts mit der Offizierlaufbahn.

Auch mit einem Studienabschluss ändert sich nichts an deinem Dienstgrad, da du anscheinend einfach nicht die Eignung für eine höhere Laufbahn mitbringst! Wenn du dir formellen Anforderungen erfüllst und trotzdem nur für die Mannschaftslaufbahn die Eignung bekommen hast, wurde bei dir nicht die nötige Kompetenz / Eignung für eine Unteroffiziers / Offizierslaufbahn festgestellt. Ein Studium hilft dir da herzlich wenig! Du kannst auch Professor mit Masterabschluss in Atomphysik und Raketenwissenschaften sein, wenn du keine Führungsqualitäten hast, wirst du damit auch nicht mehr als Mannschafter.

Du kannst dich natürlich unabhängig dessen erneut auf höhere Laufbahnen bewerben, wenn dabei eine entsprechende Eignung festgestellt wird, kannst du auch mehr erreichen, ein Studium alleine hilft dir da wenig.

Möglich ist das, der Dienstgrad richtet sich dann nach Bedarf und Position glaube ich. Mit dem Ingenieur in der Tasche solltest du anfangs den Dienstgrad Leutnant erreichen. Ohne Gewähr :D

Die Dienstgrad richtet sich nach Laufbahneignung, Dienstzeit, Bedarf, Fähigkeiten und verhalten. Als Ingenieur erreicht man auch nur die Mannschaftslaufbahn, wenn man nicht zum Offizier geeignet ist. Ein Abschluss sagt nichts über die Eignung aus, es gibt auch einige wenige Offiziere ohne Studium.

0

Bundeswehr Sportschule?

Hallo zusammen
Habe  einen äußerst guten Realschulabschluss und Werde am 1. April 2017 meinen freiwilligen Wehrdienst, sprich meine Grundausbildung beginnen. Habe mich für 23 Monate verpflichtet, habe vor per Fernstudium, was vom BFD gefördert wird mein Vollabi neben der Bundeswehr zu absolvieren, meine Frage ist, ob ich anschließend mit einem Abitur und vielleicht sogar einer Verlängerung nach meinem FWDL zu SaZ 4  an die Sportschule der Bundeswehr kann, und bekomme ich da einen gleichen Sold wie jeder andere? Was hat man später im zivilen für Chancen? Oder soll ich das lieber lassen und ein normales Studio in Sport zu erst machen ?
Freu mich auf antworten :)

...zur Frage

Wo kann ich ein Vorpraktikum machen -Wirtschaftsingenieurwesen?

Wo kann ich kein Praktikum machen? Würde das auch beim Elektriker gehen ? 3 von den 13 Punkten auf dem Bild muss ich im Praktikum machen ...

...zur Frage

Ist das Studium bei der Bundeswehr hart?

Hat jmd. schon Erfahrungen mit dem Bundeswehr-Studium gemacht? Besonders in der Rubrik "Maschinenbau"?

...zur Frage

Karriere bei der Bundeswehr im zivilen Dienst als Informatiker, muss man trotzdem die Grundausbildung vor dem Studium machen?

Hallo, muss man vor Beginn des Informatik Studiums bei der Bundeswehr im zivilen Dienst die Grundausbildung absolvieren? Bin nicht grade so sportlich :/

...zur Frage

Falsche ausbildung gewählt danach weiterbilden?

Hallo leute, ich bin 23 jahre alt und war immer schulisch kaufmännisch orientiert und habe 2016 ein studium in der richtung abgebrochen nach 3 semestern..( das lag an den mathematischen fächern nicht an den wirtdchaftlichen) daraufhin hab ich jtz im september 2017 eine ausbildung zum imdustriemechaniker gestartet weil es bei einem renomierten automobilhersteller war und die wenigsten zu dieser firma nein sagen würden...nun bin ich seit fast einem jahr hier und muss sagen diese arbeit ist wirklich schwer fuer mich ich verstehe ganz viele dinge nicht zeichnungen lesen und in der berufsschule selber zeichnen und dann spaeter vllt in der montage zu arbeiten das kann ich mir nicht ein leben lang vorstellen..ich habe ein fachabitur mit den noten deutsch 2 mathe 4 englisch 2 bwl 4 ..aber ich weis das ich mehr kann ich spüre tief in mir drin das ich nochmal ein studium nach der ausbildung versuchen sollte meine stärken sind ganz klar die englische sprache dort war ich schon immer klassenbester und ich merk einfach das ich bei allem respekt an meine kollegen im werk viel gebildeter als sie bin es war ein fehler die ausbildung anzufangen ich weis aber ich versuchs jtz so gut es geht über die bühne zu bringen und dann bin ich 26 ist es da schon zu spaet nochmal zu studieren? Ich liebe englisch erdkunde und geschichte und fussbal und basketball und politik und wirtschaft dafuer interessier ich mich echt was könnte ich studieren? Am liebsten wuerde ich halt wieder was kaufmännisches zu studieren anfangen und in diesem riesen unternehmen bleiben da ich auch wirklich gute englischkenntnisse habe und das glauj ich sehr wichtig ist ..ich glaube wenn ich in mathe physik und zeichnen schlecht bin kann ich maschinenbau und wirtschaftsingineur vergessen oder? Muss man als wirtschaftsingineur zwingend zeichnen koennen?

...zur Frage

Maschinenbaustudium bei der Bundeswehr?

Hallo, ich bin bald 15 und habe vor Abitur zu machen und danach Maschinenbauingenieur zu werden.

Ich habe mich schon im Internet informiert zum Maschinenbaustudium. Jetzt stellt sich die Frage ob man das auch bei der Bundeswehr studieren kann. Ich habe gelesen dass man dafür die Offizierslaufbahn einschlägt und dann in dem Jeweiligen Fachgebiet nach dem Studium arbeiten kann. Kann mir einer Sagen wie das abläuft und ob es wie ein "Normales" Studium ist ? Macht es Sinn Maschinenbau bei der Bundeswehr zu Studieren (wenn das geht) oder doch lieber im Zivilen Bereich bleiben und bei den großen Konzernen arbeiten ?

Wäre toll wenn mir welche die Ahnung haben helfen könnten : ) Schönen Abend euch noch ; )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?