Dienen Kontoauszüge bei Verkauf als Quittung?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Nein 80%
Ja 20%

5 Antworten

Nein

Hallo,

nein ein Kontoauszug besagt überhaupt nichts.

Eine rechstgültige Quittung muß folgende Angaben enthalten:

  • Der Ort und das Datum des Erhalts der Leistung oder Zahlung
  • Die Unterschrift und der Firmenstempel des Empfängers der Zahlung
  • Der Name des Zahlenden
  • Der Zweck der Zahlung
  • Die Höhe des Betrages in Zahlen und in Worten
  • Der Nettowert des Betrages sowie der Mehrwertsteuersat

Alternativ kann auch die Rechnung in einer Doppelfunktion beides,dazu muß sie nur um handschriftliche Eintragungen ergänzt werden:

  • Datum
  • Betrag erhalten
  • Unterschrift des Empfängers der Zahlung (Stempel)
Ja

Ja- du kannst damit eine Zahlung nachweisen - aber nur mit einem Original von der Bank.

Irgendeine Mail oder en PDF kann gefälscht sein.

Nein

Das reicht nicht aus, wenn auf dem Kontoauszug nicht erkennbar ist welches Produkt gekauft oder verkauft wurde.

So war mir auch die meinung aber eine Freundin meinte das reicht an.

0

Was möchtest Du wissen?