Diehlenboden zerkratzt - was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kratzer sind nicht gleich Kratzer :-)

Feine Spuren durch sandige Ledersohlen oder ein Sandkorn, dass beim Wischen mitgeschleift wurde sind da als Gebrauchssuren zu bewerten; durch Möbelrücken, ein scharfkantiges Kinderspielzeug oder eine Katzenkralle verursacht, ein Schaden.

Mein Rat: Mach rechtzeitig eine Wohnungsbesichtigung und -vorabnahme und lass das den Vermieter entscheiden :-O

Erkennt er auf einen Schaden, besorge dir Parkettlack und feines Schleifpaier (200er Korn), schliefe die Schadstelle vorsichtig an unf lackiere nach.

Kostet eine halbe Stunde und rettet die Kaution :-)

G imager761

Nutzungsbedingter Verschleiß ist vom Mietpreis gedeckt und muss vom Eigentümer getragen werden. Es ist immer strittig, wie "übermäßige Abnutzung" definiert wird. Es spielt sicher eine Rolle, wie lange Du da gewohnt hast, aber ich würde mich an einen Mieterverein oder einen Anwalt wenden, wenn der Vermieter diese Karte zieht.

Ein "übermäßig" abgenutzter Dielenboden müsste abgeschliffen und neu versieglt werden. Die KOsten geHEn dann in dem Ausmaß der "übermäßigen" Abnutzung zu Lasten des Mieters. Da Freuen sicH die Gutachter und Rechtsanwälte.

Viel Vergnügen, wenn du keine Rectsschutzversicherung hast

Rechtsschutz hab ich :)

0
@AN2007

Wenn tatsächlich ein Mietsachschaden vorliegt (also über den normalen Gebrauch hinaus), ist jeder Einzelfall der privaten Haftpflicht zu melden. Diese übernimmt NICHT die Generalüberholung beim Auszug.

0

kratzer im fußboden, sind-ist normale abnutzung, (verbrauchsspuren) die der vm hinnehmen muss, das liegt auch an der verarbeitung von minderwertigen lack

sie müssen das nicht es sind ganz normale Abnutzungserscheinungen, wie lange wohnen sie denn schon dort?

Drei Jahre. Es sind Katzen vorhanden, die der Vermieter nicht mag. Daher bin ich halt besorgt.

0

Kratzer mit Bohnerwachs behandeln, danach polieren, aber erstmal testen, obs nicht zu glänzend wird

Abschleifen und neu versiegeln.

Klingt sehr auffwändig!

0
@wfes02

Nö. Du musst nur die Kratzer beseitigen, nicht die ganze Diele neu versiegeln - dass ist definitv Angelegenheit des Vermieters.

0

Was möchtest Du wissen?