Diebstahl/Hehlerei Strafe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beide Straftatbestände bis 5 Jahre oder Geldstrafe. Diebstahl kommt hier aber nicht vor, sondern Fundunterschlagung. Das sind bis 3 Jahre oder Geldstrafe.

Die Sachlage wird sich für einen Richter folgendermaßen darstellen:

Du wusstest, dass das Gerät einem anderen gehört und wusstest insbesondere auch, wem.

Dennoch hast du es verkauft.

Hier greift $246 StGB, Unterschlagung.

http://dejure.org/gesetze/StGB/246.html

Du siehst, das ist keine Kleinigkeit. Du hast, sofern du Jugendlicher bist, nun drei Möglichkeiten:

1) Zum Polizeitermin gehen, alles zugeben und alles bereuen. Nicht rausreden, sondern klipp und klar zugeben, dass du da Mist gebaut hast und es dir total leid tut und du sowas echt nie wieder machen wirst. Mit etwas Glück kommst du dann mit wenigen Sozialstunden davon, eventuell sogar mit einer Ermahnung, sowas nie wieder zu tun. (Und ja, Richter können auch ermahnen, sogar Staatsanwälte machen sowas, denn gerade im Jugendstrafrecht geht es um Erziehung, nicht ums Aburteilen).

2) Du kannst dich aber natürlich auch wie ein erfahrener Rechtsbrecher verhalten, nicht zum Polizeitermin gehen und die Verhandlung auf dich zu kommen lassen. Kannst du, ist dein gutes Recht. Wundere dich dann aber nicht, wenn der Richter gar nicht daran denkt, dir gegenüber gnädig zu sein.

3) Du kannst dir einen Fachanwalt für Strafrecht nehmen und das machen, was dir der Fachanwalt sagt. Den wirst du aber selber bezahlen müssen. Rechne mit Kosten in Höhe von 500 bis 1000 Euro.

Mein Rat? Sofern du dir das leisten kannst und du es für angemessen hältst, nimm dir einen Anwalt und lass den die Sache erledigen. Ist teuer. Meiner Meinung nach lohnt das hier nicht. Deshalb würde ich zur ersten Variante raten: hingehen, alles zugeben und Reue zeigen.

Kommentar von furbo
10.04.2016, 07:28

Gute Antwort.

Hinzuzufügen wäre noch, dass er den Wert des Tablets ersetzen muss (nicht den Verkaufserlös). 

1

Kommt auf deine Vorstrafen an .. Bis zu fünf Jahre Haft oder Geldstrafe drohen ..

Kommentar von Davudddi
09.04.2016, 22:51

Hatte noch nie etwas mit der Polizei am Hut also das ist das erste mal das ich sowas bekomme.

0

Das ist echt ärgerlich, mir ist sowas ähnliches passiert. Habe dank dem netten Staatsanwalt ,,paar" Sozialstunden bekommen :D

Also rechtlich gesehen: 
Du findest etwas was dir nicht gehört und findest den Besitzer heraus. 
Du meldest dich bei ihm und so weiter. 
Du verkaufst es statt es ihm zurückzugeben. 
An sich würde ich sagen, dass der Verkauf unrechtens war von dir aber ganz ehrlich wenn er sich nicht meldet -.-


Würde halt auf eine Geldstrafe tippen als Bestrafung

Kommentar von Davudddi
09.04.2016, 22:54

Soll ich das so direkt der Polizei schildern ohne Anwalt ?

0

Was möchtest Du wissen?