Diebstahl Zeitungsautomat.

4 Antworten

Ich fange mit deiner letzten Frage an. Ein Verstoß gegen § 248a StGB setzt immer auch einen Verstoß gegen § 242 voraus, jedoch kann das Verfahren bei geringwertigen Sachen eingestellt werden. "Kann" heißt aber "muss nicht", wenn ein öffentliches Interesse an Strafverfolgung besteht.

Nun zur Frage, was auf dich zukommt. Das kann dir nur der Richter sagen. Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand. Aber lasse mich zur Beruhigung einen Fall schildern, der 2007 vor dem Amtsgericht Speyer verhandelt wurde. Ein Jugendlicher hat im angetrunkenen Zustand bei einer Bekannten an die Tür geklopft, von der er wusste dass sie noch Bier im Haus hat. Als die Bekannte nicht öffnete, trat er die Tür ein, ging zum Kasten Bier, holte ein paar Flaschen, verließ die Wohnung und trank mit seinen Freunden das Bier. Der Richter verbuchte das unter "dummen Jungenstreich" und verurteilte ihn zu lediglich 6 Monaten auf Bewährung. Eine geringere Strafe war nicht möglich, weil es bereits das untere Ende des Strafmaßes für Einbruchdiebstahl war.

@Commodore: Er hat geklämmt und ging nicht direkt auf nachdem ich die Zeitungen raus genommen habe, habe ich ihn wieder zu gemacht und er geht auch weiterhin ohne probleme.

@kosy: Ich denke mal zu nem verfahren wird es nciht kommen da ich bereits bei den Polizisten die dort vor fuhren eine art geständnis abgelegt habe und denen geschildert habe wie was passiert ist. Das erste Problem ist jedoch das diese mir vermutlich wegen meines Alkohol wertes nicht sonderlich geglaubt haben. Zum andern werde ich mich äußern und vor Ort auch noch mal alles gestehen wie was passiert ist. Wird es also im nachhinein als 248a StGB deklariert ? sofern es sich sich wirklich herausstellt, dass es sich um einen kleineren Betrag handelt ?

Naja und dan würde ich noch gerne folgendes wissen. Auf dem Zettel steht noch bei dem ankreuz Feld: Ich möchte mich äußern (Bitte rückseite oder Beiblatt verwensen und gesondert unterschreiben).

Soll das also heißen, dass ich nicht in dem unteren Feld unterschreiben soll ?

. Hab ihm nen tritt verpasst und er ging auf

Unbeschädigte Automaten gehen nur auf wenn man Geld einwirft.

Zeitungen wirst Du bezahlen müssen, Inspektion/Reparatur des Automatens aber auch! Dazu wird es noch eine Strafe seitens des Gerichtes geben!

Was möchtest Du wissen?