Diebstahl ,oder Rücktritt vom Diebstahl?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch der VERSUCH des Diebstahls ist strafbar. Wird aber wohl nur auf ein paar Sozialstunden rauslaufen (die Eltern werden aber noch informiert, da muss er sich nichts vormachen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn er den Supermarkt nicht verlassen hat, mit dem Einstecken in den Rucksack wurde der Diebstahl vollendet. Es ist nicht nur beim Versuch geblieben.

Allerdings kann die Rückgabe aus eigenem Entschluss die Strafe beeinflussen (46 StGB).

Ich vermute, dass es auf eine Einstellung hinausläuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoralRichter
22.11.2015, 17:00

Auch wenn er den Supermarkt nicht verlassen hat, mit dem Einstecken in den Rucksack wurde der Diebstahl vollendet. Es ist nicht nur beim Versuch geblieben.

Oh man!

1.)  Saturn ist kein Supermarkt!

2.)  Nur weil er Sachen in den Rucksack eingesteckt hat, ist es doch kein vollendeter Diebstahl! Was wäre denn dann ein versuchter Diebstahl? Die Andeutung das man unbezahlte Ware in den Rucksack stecken möchte?!

Solange man mit den eingesteckten Sachen nicht ohne zu bezahlen an der Kasse vorbei geht, begeht man keinen Diebstahl. Man kann die Ware ja auch an der Kasse aus dem Rucksack raus nehmen und bezahlen.

Ob in letzteren Fall zumindest der Versuch des Diebstahls in Frage kommt - das will ich nicht ausschließen.

Wobei:  man kann die Ware auch in einen Einkaufskorb und darüber ein Tuch ( egal ob das Tuch einem schon selbst oder dem Laden gehört ) legen. Auch schon versuchter Diebstahl?!

Sehr viele Detektive haben die Anweisung potenzielle Diebe erst nach dem verlassen aus dem Kassenbereich anzusprechen! Zurecht!

Manchen dient der Rucksack einfach nur als Einkaufskorb. Bevor der Gang zur Kasse nicht abgeschlossen ist, würde ich nie jemanden als Dieb festnehmen und ihn nach § 242 StGB einer Straftat bezichtigen, weil dieser Vorwurf dann einfach ( noch ) nicht stichfest ist!

Ich verweise hier auch auf § 164 StGB !

0

Wenn er die Verpackung des Spiels manipuliert hat, um es ungescannt rauszukriegen, bleibt die Sachbeschädigung, auch wenn er es zurück gelegt hat.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname13377
18.11.2015, 20:09

Er hat die Folie abgemacht. Saturn hat aber auf eine Anzeige wegen Sachbeschädigung verzichtet.

0

Wenn ich das richtig Gelesen habe, wollte er ein Spiel klauen.

Er hat es aber wieder zurück gelegt und ihr seit OHNE(?) Spiel wieder rausgegangen, richtig?

Normalerweise liegt eine Zueignugsabsicht vor, er hat aber  ja eingesehen, dass es falsch ist, kommt jetzt drauf an was die Detektive gesagt haben und wie die es Formuliert haben.

Anzeige wird wohl bleiben, wird ins Erziehungsregister eingetragen , wird mit 18 gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname13377
18.11.2015, 20:05

Er ist ohne Spiel raus gegangen

1

Was möchtest Du wissen?