Diebstahl mit Hausfriedensbruch. Folgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Fangprämie wirste zahlen müssen und eine Geldstrafe von 1-2 Netto-Monatseinkommen. Dass Deine Eltern nichts mitbekommen, wird Dir niemand versprechen können - es kommt noch ein Brief von der Polizei und der Strafbefehl dann sogar im gelben Umschlag...

Einen Eintrag im Führungszeugnis wird's dafür nicht geben. Aber ein Hausverbot. .Und die Fangprämie musste zahlen.

N1na25 28.06.2017, 18:12

Kommt von der StA denn nichts, sondern direkt die Entscheidung? Muss ich zur einem Gerichtstermin?

0
wiki01 28.06.2017, 18:56
@N1na25

 Du bekommst einen Strafbefehl über 40 Tagessätze á 15 Euro, also zusammen 600 Euro*, in einem gelben Umschlag. Wie skyfly schon schrieb. Du bezahlst, und gut is- für dieses Mal. Das sind vereinfachte Strafverfahren überlasteter Staatsanwaltschaften.

*) Beispiel

Was ich davon halte, dass jemand 2 mal im gleichen Geschäft straffällig wird, schreibe ich jetzt nicht. Es ist auch keine Dummheit passiert, sondern du hast vorsätzlich eine Straftat begangen- zum 2. Mal. Denk mal darüber nach. Beim nächsten Mal verbaust du dir dann verschiedene Optionen deines beruflichen Weiterkommens.

0
skyfly71 28.06.2017, 19:07
@wiki01

 Du bekommst einen Strafbefehl über 40 Tagessätze á 15 Euro

Da würde ich mich so genau allerdings nicht festlegen wollen, ohne das Einkommen der Fragestellerin überhaupt zu kennen...^^

Eine Gerichtsverhandlung ist bei Ladendiebstählen eher ungewöhnlich, wenn man noch nicht massiv aufgefallen ist und es keine Unklarheiten beim Tatablauf gibt. Dann macht man das einfach schriftlich.

0

Hausdurchsuchung: Nein.

Geldstrafe: 40 Tagessätze.

Gefängnisstrafe: Sicher (noch) nicht.

Was möchtest Du wissen?