Diebstahl im Islam. Wie ist es da?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum meinst Du wird in islamischen Ländern, Dieben die Hand abgehackt, Leute öffentlich verprügelt (macht man sehr gerne mit Frauen und zwar mitten auf dem Dorfplatz wo alle zuschauen können), Diebe werden auch gesteinigt....alles Nettigkeiten die einem zuteil werden.

Was er gestohlen hat ist sekundär, dass er angeblich geschworen hat es nie wieder zu tun bewerte ich genauso "unzuverlässig" wie sein "Schwur" als Moslem...nämlich den Gesetzen des Koran treu zu folgen..so wie der liebe Mohammed das eben vorgesehen hat...und da im Islam nicht zimperlich mit Dieben, Ehebrecherinnen, Frauen im Allgemeinen, "Ungläubigen" etc. umgegangen wird, kannst Du Dir wohl denken wie der Islam dazu steht!

Zudem hat er nach den Gesetzen des Koran/Islam sogar doppelt gesündigt, denn das benutzen ergo ZOCKEN mit Playstation und Co. ist HARAM (verboten).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Ob dieser Freund mit 13 schon "Verantwortlich" war muss er selber wissen
2) derjenige, dem er es gestohlen hat muss ihm verzeihen... Wenn er es bereut hat und dieser Freund ihm verziehen hat, inshaAllah kein Problem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?