Diebstahl begangen... Anzeige!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dazu kann man nur sagen, dass Ihr abwarten müsst, was auf Euch zukommt. Hier wird Euch keiner eine Auskunft geben können. Jeder Fall liegt anders und wird anders gehandhabt.

Ja, natürlich bekommt sie eine Anzeige,, denn nicht umsonst hat die Polizei ihre Daten aufgenommen. Das beste ist, ihr beichtet das euren Eltern. Wenn ihr eine poliz. Vorladung bekommt, solltet ihr unbedingt hingehen. dort wird ein Protokoll, welches ihr unterschreibne müßt, erstellt. Sagt dort die ganze Wahrheit und auch, daß es euch sehr leid tut und ihr dies auf gar keinen Fall wiederholt. Entschuldigt euch bei den Geschädigten (Geschäft), denn das ist sehr wichtig. Vielleicht könnt ihr so Schlimmeres verhindern. Ich wünsche euch, daß ihr noch mal mit "einen blauen Auge" davon kommt. Liebe Grüße von bienemaus63

Also wenn es das erste mal war und nicht all zu groß, dann zählt das unter Kavaliersdelik. Eine Anzeige wird sie in allen fällen bekommen und vermutlich auch Sozialstunden machen müssen.

Wie alt seit ihr denn? Also wenn es noch vor dem 18. Lebensjahr ist dann wird der Eintrag auf alle Fälle mit 21 gelöscht sein, kann natürlich auch schon vorher sein die verjährungsfristen kenne ich leider nicht.

ich bin 14 und sie ist 13 ind zwei tagen ist sie auch 14

0

Meeep! Hoecker, sie sind raus!

Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern man nennt dies Straftat! Oder genauer gesagt einen Diebstahl (§242 StGB)! Und wieso sollte dies mit 21 gelöscht werden? Die normale Frist sind 10 Jahre!

0
@Mau00

Weil ich selber mal klein und dumm war und was geklaut habe. Ich muss auch so zwischen 14 und 15 gewesen sein. Hab sozialstunden bekommen und als ich meine Ausbildung im öffentlichen Dienst angenfangen habe, haben die ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt und da waren keine Einträge..

0
@ladyell

Dann hast du ja evtl. Zugriff auf die Straftäterdatei! Gib da mal deinen Namen ein und du wirst dich finden. Es gibt einen Unterschied zwischen polizeilichem Führungszeugnis und den interner Daten der Polizeien der Länder. Dies nicht verwechseln

0

die Anzeige bleibt bestehen für die nächsten male wenn ihr weitermacht und damit ist euer Führungszeugnis für die Katz . bestimmte Berufe sind dann für euch nicht mehr möglich

Klar kriegt sie jetzt erstmal eine Anzeige und die Eltern werden, sofern sie minderjährig ist (wovon ich mal ausgehe) informiert. Der Rest ergibt sich. Für dich gilt dasselbe.

Mir ist das gleiche vorgestern passier :o ~ ne anzeige natürlich bekomm jetzt auch eine :c

Die Freundin geht straffrei aus und du bekommst Sozialstunden. In deinem Führungszeugnis wird das nicht aufscheinen.

Ja sie bekommt eine Anzeige, und warum sollte eine Anzeige wieder "gelöscht" werden? Die + das wahrscheinlich folgende Verfahren bleiben in der Akte.

Natürlich vorausgesetzt ihr seid über 13.

Natürlich bekommt ihr eine Anzeige, und die kommt ins Führungszeugnis.

Was möchtest Du wissen?