Diebstahl Anzeige gegen unbekannt

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst niemals eine Anzeige gegen Unbekannt kriegen. Nur eine Anzeige gegen Dich. Der Netto kann Anzeige gegen Unbekannt machen wegen Diebstahl, weil ja wohl jemand was geklaut hat und sie nicht wissen, wer. Wenn sie die Polizei nicht gerufen haben, dann haben sie ja die Verdachtsmomente gegen Dich als nicht ausreichend fallen gelassen. Sonst haetten sie ja Beweise sichern muessen durch die Polizei (Durchsuchung). Das war ja nicht der Fall. Selbst wenn sie dich jetzt noch Anzeigen wuerden, was wuerde das bringen, es ist ja nichts zu beweisen. Keine gestohlene Ware, kein ertappen auf frischer Tat. Selbst wenn Du den Artikel haettest, kannst Du ihn ja auch gekauft haben.

Finde ich immer wieder witzig, dass Verkäufer, Laden- und Privatdetektive, Securitys & Co denken oder sagen, sie dürften Dich durchsuchen. Natürlich NICHT! Die Durchsuchung stellt einen massiven Eingriff in die Privatsphäre des Menschen dar, selbst die Polizei oder andere Vollstreckungsbeamte dürfen dies nur bei hinreichendem Verdacht von Diebstahl & Co.

Zum anderen Thema: Du selbst kannst keine Anzeige gegen Unbekannt kriegen - wie auch? Unbekannt ist immer noch JEDER, nicht Du. Wenn der Ladenbesitzer etc. nicht genau sagen kann, dass Du etwas hast mitgehen lassen, kann Dir auch nix passieren.

Ich würde Beschwerde einreichen gegen diese Mitarbeiterin, das ist eine böse Unterstellung. Denn wenn du wirklich geklaut hättest, hätte sie das ja einwandfrei sehen müssen und hätte dich nicht einfach wieder gehen lassen, sondern die Polizei rufen müssen. Im Nachhinein das zur Anzeige zu bringen wird schwierig, da hier keine Beweismöglichkeit mehr gegeben ist und deine Personalien ebenfalls nicht bekannt sind. Nicht entdeckte Diebstähle werden selten zur Anzeige gebracht, sondern einfach "abgeschrieben" und somit aus dem System des Geschäftes gebucht. Fertig.

Übrigens: Durchsuchungsrecht hat ausschließlich die Polizei!

Du muss unterscheiden:

  • Du selber kannst nie eine Anzeige gegen UNBEKANNT bekommen. Wenn Du bei der Polizei beanzeigt wirst, ist es immer eine Anzeige gegen BEKANNT.

  • Ist die Täterschaft nicht bekannt, so erstattet der oder die Geschädigte Strafanzeige gegen UNBEKANNT

Da Dir kein Dienstahl nachgewiesen werden kann und Du auch nichts gemacht hast, entstehen für Dich keine Konsequenzen.

Nein - warum? Anzeige gegen Unbekannt wird erstattet, wenn der Täter nicht bekannt ist. Du bist einerseits weder unbekannt, man konnte ja mit Dir sprechen - noch bist Du weiterhin als Täter verdächtig, denn es wurde kein Diebesgut bei Dir gefunden.

Warum fragst Du? Ich denk, Du hast ja nix genommen. Nein, wer oder was soll Dich anzeigen? Wenn der Vorwurf begründet gewesen wäre, hätten die die Polizei geholt. Keine Sorge, da kann nix kommen.

das glaube ich nicht dass da was kommt

wieso, wenn du nix genommen hast und die dame nix gesagt hast warum sollten die jemand anzeigen? und wenn die gegen unbekannt anzeigen dann hat das ja mit dir nix zu tun, du wärst ihnen ja "bekannt"...

Wenn sie dich hätte anzeigen wollen, hätte sie dich nach deinen Personalien gefragt.

Was möchtest Du wissen?